Suchlauf, Showroom 8-9 22

TV-Hinweise und Streaming für August/September

6.8./SAMSTAG 19.20, 3sat: Ich rechne, also bin ich 
Die Dokumentation von Volker Strübing untersucht jene Bereiche, die wir bereitwillig einer KI überlassen, und solche, in denen uns ihr Einsatz befremdlich vorkommt. Von Robotern, die in der Pflege eingesetzt werden, bis zu dichtenden KIs, die Theatertexte schreiben. 
20.15, 3sat: Bayreuther Festspiele 2022 – Götterdämmerung 
Übertragung der Premiere, inszeniert von Valentin Schwarz

13.8.

/SAMSTAG 19.10, 3sat: Kulturzeit extra: Salzburger Festspiele 2022 
Oper und Theater in Zeiten des Krieges mit Festspiel-Intendant Markus Hinterhäuser und anderen Künstler:innen 
22.30, 3sat: Madame Butterfly 
Dokumentation von Marcus Nigsch. Im Making-of der 2022er Bregenzer Festspielproduktion «Madame Butterfly» von Andreas Homoki zeichnet der Puccini-Kenner Marcus Nigsch den Entstehungsprozess dieser Produktion nach.

26.8./FREITAG 22.25, 3sat: Verleihung des 58. Grimme-Preises 2022 
Seit 1964 würdigt der Preis Produktionen und Fernsehleistungen, die «die spezi -fischen Möglichkeiten des Mediums Fernsehen auf hervorragende Weise nutzen und nach Inhalt und Methode Vorbild für die Fernsehpraxis sein ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute August/September 2022
Rubrik: Service, Seite 63
von

Weitere Beiträge
Zum Boden, zum Himmel, ins Lichte

I

Adelheid Duvanel: Fern von hier

Ich lese gierig, mir tropfen die Seiten ölig aus dem Mund, die Worte, einstmals behutsam gesetzt, fallen durcheinander in den Rachen. 

Da war/ist etwas groß, irrlichternd und doch zielstrebig. Da war/ist etwas wissend, malmend, doch suchend. Da saß ein Tier mit einem starken Kiefer und blickte seinen Lesenden entgegen, ein Tier mit...

Ein migrantischer Jedermann

Hoffnung und Sehnsucht – zwei unterschiedliche, aber ähnliche Gefühle, die die Menschen zu etwas treiben, das sie nicht haben. In Bochum ist die Hoffnung das, was Menschen ermutigt zu einer besseren Zukunft, und die Sehnsucht das rastlose Gefühl, am falschen Platz zu sein. Beide Gefühle gehören zum Emotionshaushalt von Migranten und Migrantenkindern. Und davon gibt...

Haben wir eine Wahl?

Einige Jahre nach dem Erdbeben von Kobe im Jahr 1995 schrieb Haruki Murakami eine Sammlung von Kurzgeschichten mit dem Titel «After The Quake» («Nach dem Beben»). Das Buch enthält sechs Erzählungen, deren Protagonist:innen interessanterweise das Erdbeben nicht direkt erlebt haben, sich aber nach dem Beben ihren Traumata stellen mussten. 

Ich wurde oft gefragt...