Was kommt... November 2017

WOZZECK
Ihre Ansätze, so steht zu vermuten, werden sehr unterschiedlich sein. Umso spannender, welchen Zugang Stefan Herheim und Axel Kober  in Düsseldorf bzw. Robert Carsen und Leo Hussain am Theater an der Wien zu Bergs Meisterwerk gefunden haben. Ein Vergleich

LEOŠ JANÁČEK
Ein Kinderspiel? Märchen? Metapher? «Das schlaue Füchslein» wirft viele Fragen auf.

Halbszenische Perspektiven in Berlin und Wien und ein Essay

ELENA TSALLAGOVA
Für ihre Darstellung der Titelfigur in Francesco Cavallis «La Calisto» wurde sie in diesem Jahr als «Sängerin des Jahres» nominiert. Das Repertoire der russischen Sopranistin reicht über Mozart und Meyerbeer bis zu Puccini und  Debussy. Ein Interview

DON CARLOS
Paris erlebt das Gipfeltreffen zweier Star-Sängerinnen von Format. In Verdis grandioser Schiller-Oper verkörpert Sonya Yoncheva Königin Elisabeth von Valois, Elīna Garanča gibt ihre Rivalin, die Prinzessin Eboli. An der Opéra Bastille gespielt wird die fünfaktige französische Fassung

OPERNWELT 12/2017 ERSCHEINT AM 24.11.2017

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt November 2017
Rubrik: Service, Seite 88
von Redaktion