Spielpläne Ausland Juni 2018

Argentinien

Buenos Aires
Teatro Colón

Tel. +54-1-382 23 89
www.teatrocolon.org.ar
– Aida: 2., 3., 5.

Australien

Brisbane
Opera Queensland

Tel. +61-7-38 44 77 90
www.operaq.com.au
– Lehár, The Merry Widow: 22. (P), 23., 23., 27., 29., 30.


I: Murphy, B: Scott-Mitchell, K: Irwin, S: Hobson, Peluso, Barry-Smith, Stenzel, Parker, Marino, Brown, Collis, Hartley, Low, Maskell, Seidemann, Foulcher

Sydney
Opera Australia

Tel. +61-2-931 88 200
www.opera.org.au
– Händel, Athalia (Helyard): 21., 23., 24. 26.
S: Pearson, Allan, van der Linde, ­Spiteri, Greco
– Lucia di Lammermoor: 28., 30.

Belarus

Minsk
Tel. +75-17 334 10 41
ticket@belarusopera.by
www.bolshoibelarus.by
– Die Zauberflöte: 5.
– Iolanta: 7.
– Pique Dame: 10.
– Rigoletto: 12.
– La traviata: 14., 30.
– Carmen: 22.
– Aida: 24.
– Le nozze di Figaro: 26.
– La Bohème: 28.

Belgien

Antwerpen
Opera Vlaanderen

Tel. +32-70-22 02 02
www.operaballet.be
– Prokofjew, Der Spieler: 13. (P), 15., 17., 19. (Gent), 28.; 1., 3., 5., 7.7. ­(Antwerpen)
ML: Jurowski, I: Henkel, B: Gerstner, K: Bruns, C: Schweiger, S: Nechaeva, Elgr, Halfvarson, ­Morloc, Suihkonen, Scott, Rüütel, Yankovski, Suliman, Vallier, ­Suihkonen

Brüssel
La Monnaie/De Munt

Tel. +32 2 229 12 11
www.lamonnai ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt Juni 2018
Rubrik: Service, Seite 65
von Red.

Weitere Beiträge
Großes Kino

Vielleicht lag es an der Komplexität der Partitur, vielleicht am Zeitpunkt der Pariser Uraufführung 1936, wenige Jahre vor dem Zweiten Weltkrieg. Vielleicht lag es aber daran, dass Georges Enescu nicht die Bedeutung zukam, die er als Komponist verdient hätte. «Oedipe» jedenfalls, seine einzige Oper, schaffte es nie in den Kanon. In Deutschland wurde das Werk erst...

Inbegriff der Ars Gallica

Régine Crespin (1927-2007) war die bedeutendste französische Sopranistin der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Warner Classics erinnert an sie mit einer umfangreichen CD-Kollektion, die Aufnahmen aus den Jahren 1958 bis 1976 bündelt – Arien und Szenen aus Opern Verdis, Wagners, Massenets und Puccinis, Offenbach-Operetten und einer reichen Liedauswahl, die von...

Frei sein

Frau Crebassa, Mozarts Sesto ist in letzter Zeit zu einer Ihrer wichtigsten Rollen geworden. Sie haben die Partie 2017 in der Salzburger Neuproduktion von «La clemenza di Tito» unter Teodor Currentzis gesungen, wenige Monate später in einer von Dan Ettinger geleiteten Wiederaufnahme der Willy Decker-Produktion im Pariser Palais Garnier. Waren das, musikalisch...