Impressum

P { margin-bottom: 0.21cm; }Impressum

Theater heute
Die Theaterzeitschrift im 55. Jahrgang Gegründet von Erhard Friedrich und Henning Rischbieter

Herausgeber: Der Theaterverlag – Friedrich Berlin

Redaktion: Eva Behrendt, Barbara Burckhardt, Franz Wille (V.i.S.d.P.)

Mitarbeit: Marion Schamuthe

Gestaltung: Christian Henjes

Designkonzept: Ludwig Wendt Art Direction

Redaktionsanschrift:
Nestorstr. 8–9, 10709 Berlin, Telefon 030 / 25 44 95 10, Fax 030 / 25 44 95 12
E-Mail: redaktion@theaterheute.de www.theaterheute.

de

Verlag: Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH
Verleger und Geschäftsführer: Michael Merschmeier
Nestorstr. 8–9, 10709 Berlin, Telefon 030/25 44 95 0, Fax 030/25 44 95 12

Anzeigen Print und Online:
www.theaterheute.de
Martin Kraemer, Anschrift wie Redaktion, Telefon 030 / 25 44 95 83, Fax 030/25 44 95 12 E-Mail: kraemer@friedrichberlin.de

Marketing: Eléna Fichtner,
Anschrift wie Verlag, Telefon 030 / 25 44 95 73, E-Mail: fichtner@friedrichberlin.de

Abonnement und Vertrieb: Sigloch Distribution GmbH & Co. KG
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH
Am Buchberg 8, 74572 Blaufelden Tel. 030/ 201 64 991 Fax: 030/ 201 64 992
E-Mail: ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Januar 2014
Rubrik: Impressum, Seite 64
von

Weitere Beiträge
Suchlauf

4./Samstag
0.35, arte: Durch die Nacht mit ... Chris Dercon (Tate Gallery) und Matthias Lilienthal (Theater der Welt 2014), mit Tim Etchells und Forced Entertainment

6./Montag
21.45 ARD: Ein blinder Held – Die Liebe des Otto Weidt Fernsehfilm (2013) von Heike und Jochen von Grumbkow, mit einem Interview von Sandra Maischberger mit
Inge Deutschkron («Ab heute heißt du...

Alles ist belichtet

Huch, haben die sich verdruckt? «Christoph Schlingensief» steht in großen Lettern im Hof der Kunstwerke, und dar­unter nicht etwa seine Lebensdaten, sondern «1.12.13 – 19.1.14». Diese Ausstellung ist eben kein Grabstein, sondern der von Schlingensief zu Lebzeiten selbst mitinitiierte Versuch, das umfangreiche, abenteuerliche Werk des 2010 gestor­benen Regisseurs...

In der Republik des Glücks

Martin Crimp
IN DER REPUBLIK DES GLÜCKS

In the Republic of Happiness

Deutsch von Ulrike Syha


© Das Recht der deutschsprachigen Aufführung ist nur vom Rowohlt Theater Verlag, Hamburger Straße 17, 21465 Reinbek zu erwerben

 

IN DER REPUBLIK DES GLÜCKS


Ein unterhaltsamer Abend in drei Teilen:


1. ZERSTÖRUNG DER FAMILIE

2. DIE FÜNF GRUNDFREIHEITEN DES...