#runtervonderpalme

Die Gesellschaft der Aufgeregten könnte ein Puntigamer Bier vertragen

«Jetzt ist schon wieder was passiert» – mit diesem mürrischen Satz leitet Wolf Haas seine Krimis ein, in denen ein in seiner Gemütlichkeit unfein gestörter Kommissar Brenner den blutigsten Verbrechen nachforscht. Brenner, schon der Name ist ein Witz, recherchiert mit einer Mischung aus Milieunähe, Faulheit und irgendwann dann doch noch einsetzender professioneller Faktenneugier. Dieser Brenner war nie ein Selbst-, eher ein qualmend-tuckernder Spätzünder. Sozusagen Nachbrenner.

 

Im Gegensatz zu dem österreichischen Kultermittler, der durch nichts aus seiner Puntigamer Bierruhe zu bringen ist, funktionieren die jüngsten Aufreger zu Machtmissbrauch, strukturellem Rassismus oder Coronafrust in Theater und Film eher nach dem Prinzip Brandbeschleunigung. Zwar werden an betroffenen Stellen von den einen meist panikartig Löschdecken ausgebreitet, während andere kräftig Öl ins Feuer gießen. Zur Aufklärung der Sachverhalte trägt beides wenig bei. 

Im März ist übers Wochenende der Intendant der Berliner Volksbühne, Klaus Dörr, zurückgetreten. Ihm wurde in einem Artikel der «taz» von zehn Frauen Machtmissbrauch und Sexismus vorgeworfen. Die «taz» hatte von übergriffigen Chat-Verläufen und ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Juni 2021
Rubrik: Foyer, Seite 1
von Franz Wille

Weitere Beiträge
Geschlossene Gesellschaft, tiefgekühlt

Da gibt es kein Entkommen: Der Raum ist flach wie ein Bunker, die Wände sind heruntergelassene und zugezogene Jalousien. Manchmal zieht jemand die Lamellen etwas auseinander: Dann sieht man ein Auge, das auf die andere Seite des Lebens blickt. Aber da scheint auch nichts zu sein, was Rettung aus dieser Gefangenschaft versprechen könnte. Dass man aus diesem...

Neue Lüftungsanlage gefällig?

Dorion Weickmann Wer kann jetzt welche bühnentechnischen Neustart-Mittel beantragen? 
Wesko Rohde Das Programm ist hauptsächlich für Privattheater gedacht, davon gibt es schätzungsweise tausend in Deutschland. Rund 600 Förderungen haben wir beim ersten Mal vergeben. Gefördert wird jede pandemiebedingte Investition: vom Desinfektionsmittel über kontaktloses...

Suchlauf 6/21

2./MITTWOCH
20.15, das Erste: Der große Rudolph
Fernsehfilm (Deutschland/Tschechien 2018), mit Thomas Schmauser, Hannelore Elsner, Lena Urzendowsky, Robert Stadlober, Daniel Christensen, Sunnyi Melles, Hanns Zischler, Pavel Travnicek, Lara Mandoki, Gerhard Wittmann u.a.

6./SONNTAG
18.30, 3sat: Kunst als Waffe – Die Welt des Gottfried Helnwein
Dokumentation 2018 von...