Premieren im Juni, On Tour/Freie Szene 6/22

AACHEN, THEATER 
17. Breuer und Brachland-Ensemble, Das Humanotop. Ein Urbanes Zukunftsareal. Ein MörgensLab-Projekt (U) 
R. Dominik Breuer

ALTENBURG/GERA, TPT 
3. Kressin, Liebe macht frei 
R. Manuel Kressin

ANNABERG, EDUARDVON-WINTERSTEIN-THEATER 
26. nach Hofmannsthal, Jedermann 
R. Marcus Steinwender

ANSBACH, THEATER 
24.

nach Hofmannsthal, Ansbacher Jedermann 
R. Jan Holtappels 
30. Krauße und Sindlinger, C.C. Mätressen (U) 
R. Axel Krauße

AUGSBURG, STAATSTHEATER 
11. Ferrentino, Ugly Lies the Bone (DE) 
R. Alice Asper

BADEN-BADEN, THEATER 
26. Dachsteiner, Berührungspunkte (U) 
R. Isabell Dachsteiner

BAMBERG, E.T.A.-HOFFMANN-THEATER 
25. Shakespeare, Romeo und Julia 
R. Matthias Köhler

BAUTZEN, DEUTSCH-SORBISCHES VOLKSTHEATER 
5. Nordqvist, Pettersson und Findus – Ein Feuerwerk für den Fuchs 
R. Stephan Siegfried 
23. Hillmann nach Conan Doyle, Sherlock Holmes – Das Biest von Bautzen 
R. Lutz Hillmann

BERLIN, DEUTSCHES THEATER 
4. nach Thomas Bernhard, Auslöschung. Ein Zerfall 
R. Karin Henkel 
18. Alexander Stutz, Das Augenlid ist ein Muskel (U) 
R. Jorinde Dröse 
18. Paula Thielecke, Judith Shakespeare (Rape and Revenge) (U)
R. Christina Tscharyiski (Kooperation ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute 6 2022
Rubrik: Daten, Seite 62
von

Weitere Beiträge
Bodennebel und Baumstümpfe

Auf den immersiven Effekt des Mediums zielt das Puppentheater Zwickau in seiner digitalen Bearbeitung von Goethes Ballade «Der Erlkönig» eher nicht ab. Aber die Idee, ein Zielpublikum ab 13 Jahren möglichst distanzlos in die fiktionale Welt eines literarisch eindrucksvollen Gruselstücks eintauchen zu lassen, in dem ein Vater ebenso verzwei -felt wie vergeblich um...

Nora Abdel-Maksoud: Rabatt

1. AKT

1.1 – Dena

Reiche Dena, Auftritt mit Grandezza. Publikum. 

Dena Hi. Good Evening. Welcome. Musik. Falsche Musik. Andere Musik! Wieder falsche Musik. I wanted drums! Drums. I’m Dena Grigorova. I’m a Journalist. I grew up in a verarmte, bulgarische, griechisch-orthodoxe preachers-family. You can write that down. And I always wanted more money. Money to me war...

Hallo, Wut!

Es gibt viele Dinge, die sich drehen: Ein Hamsterrad, die Zeiger einer Uhr – und das Bühnenbild von «Birthday Candles», das dreht sich auch. Szenograf Jo Schramm hat dazu einen Guckkasten samt Küche entworfen, die im Verlauf des Abends ziemlich oft Kopf steht. Und diese gekippte Küche ist es auch, die als Gradmesser für die Stimmung der amerikanischen...