Bonn: Solang die Kohle stimmt

Alexander Eisenach «Der Zorn der Wälder» (U)

Der hardboiled detective ist per se ein Zwischenweltler: fast auf der Seite des Gesetzes, aber nicht ganz, sonst wäre er Polizist; fast ein Frauenschwarm, würde er den Ladies nicht mit allzu deutlicher Verachtung begegnen; fast ein Held, fast erfolgreich, fast vertrauenswürdig. Damit ist der hartgesottene Privatermittler der Pulpliteratur, des Comics und des Film noir prädestiniert für Aufträge am Rande der Legalität, des allgemein Akzeptierten.

Dass seine Ermittlungen sogar das Gesellschaftssystem ins Wanken bringen können, wie in Jean-Luc Godards Noir-Film «Lem­my Caution gegen Alpha 60», ist okay, solang die Kohle stimmt. Auch für Privatdetektiv Gordon Pritchet, den der Dramatiker Alexander Eisenach unter toughen Revolutionärinnen und unerwartet radikalen Schwärmern ermitteln lässt.

In Marco Štormans Urinszenierung sorgen Trenchcoat, Wasserwellen und Zigarettenspitze für 20er-Jahre-Flair. Dazu Filmmusik, reichlich Nebel und ein wunderschöner riesiger Hollywood-Vollmond im Hintergrund, der zwecks Romantik in die passende Position gerollt werden kann. Manuel Zschunke als melancholisch abgeklärter Ermittler Pritchet wird, ganz klassisch, von einer attraktiven Lady namens Emma ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Mai 2017
Rubrik: Chronik, Seite 63
von Cornelia Fiedler

Weitere Beiträge
Neue Stücke · Aufführungen

Neue Stücke

Es ist noch nicht lange her, da war die Megacity Istanbul faszinierender als New York. Slumquartiere und Edelboutiquen, Gezi-Proteste und Erdogan-Prozessionen, Bazare und Biennalen zeigten in enger Nachbarschaft, dass plurale Gesellschaft doch irgendwie möglich ist. Seit dem Putschversuch am 15. Juli 2016 ändert sich auch die größte Stadt der Türkei,...

Ein feiner nationalistischer Nebel

Am 29. Mai projiziert «The Sun» in riesigen Lettern triumphierend in Richtung Kontinent auf Dovers weiße Felsen «Dover & Out». Die Regierung in Westminster überlegt, «as a clear statement that Britain is back», die Reisepassfarbe vom jahrelangen Burgunderrot zurück zum britischen Blau zu ändern. Der «Guardian» entdeckt einen allgemeinen insula­ren...

Premieren im Mai · On tour · Suchlauf – Programmhinweise

Premieren im Mai 2017

Aalen, Theater der Stadt
6. nach Baum, Der Zauberer von Oz
R. Siegfried Hopp
27. Decar, Das Tierreich
R. Marcus Krone
28. nach Kästner,
Emil und die Detektive
R. Arwid Klaws und Anne Klöcker

Altenburg/Gera, TPT
20. Becker, Aldor und Arisha,
Cohn Bucky Levy – Der Verlust (U)
R. Bernhard Stengele

Augsburg, Theater
6. Fuhrmann und Wiegand,
Unruhe im...