Spielpläne Ausland September/Oktober 2017

Argentinien

Buenos Aires
Teatro Colón

Tel. +54-1-382 23 89
www.teatrocolon.org.ar
– Piedade: 2., 3., 8., 9. 9.
– Fauré; Requiem: 11., 13. 9.
– La traviata: 12., 14., 15., 16., 17., 19., 20. 9.

Buenos Aires Lírica
Tel. +54-11-48 12 63 69
www.balirica.org.ar
– Ba-ta-clan: 16., 23., 30. 10.

Australien

Adelaide
State Opera of South Australia

Tel. +61-8-82 26 47 90
www.saopera.sa.gov.au
– Die Fledermaus: 24., 25. 10 .



Brisbane
Opera Queensland

Tel. +61-7-38 44 77 90
www.operaq.com.au
– Hänsel und Gretel: 27., 28., 29., 30. 9.

Perth
West Australian Opera

Tel. +61 8 9265 0950
www.waopera.asn.au
– Donizetti, Lucia di Lammermoor: 26. (P), 28. 10; 2., 4. 11.
ML: Cohen, I: Barclay, K: Stennett, S: Pearson, Dundas, Di Toro

Sydney
Opera Australia

Tel. +61-2-931 88 200
www.opera-australia.org.au
– My Fair Lady: 1., 2., 3., 5.- 10., 12.-16. 9.
– Two Weddings, One Bride: 12., 13., 14., 15., 17., 18., 19., 20., 21., 22. 10.
– Madama Butterfly: 24., 25., 26., 27., 28., 29., 31. 10.

Belarus

Minsk
Bolshoi Theatre of Belarus

Tel. +75-17 334 10 41
ticket@belarusopera.by
www.bolshoibelarus.by
– La traviata: 8., 10. 9.; 10. 10.
– Carmen: 12. 9.; 24. 10.
– La Verbena de la Paloma: 13. 9.
– Die Zauberflöte: 14. 9.
– Le nozze di Figaro: 17. 9; 17. 10.
– ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt September/Oktober 2017
Rubrik: Service, Seite 92
von Andrea Kaiser

Weitere Beiträge
Ich will nicht Sklave meines Berufs werden

Herr Breslik, Fenton, Alfredo – ist das das Verdi-Terrain, über das es nicht hinausgehen soll?
Genau, mehr will ich noch nicht wagen. Vielleicht, wenn ich mal die 40 überschritten habe, den Duca. Don Carlo oder Gabriele Adorno, dahin werde ich wohl nie kommen – aber wer weiß? Wenn die Stimme an Breite gewinnt, und dies ganz natürlich passiert, ohne dass man...

Furioser Experimentator

Muss man Méhul kennen? Zusammen mit Cherubini und Spontini, Lesueur und ­Boieldieu gehört der vor genau 200 Jahren, am 18. Oktober 1817, verstorbene Tonsetzer aus den Ardennen zu den Opernkomponisten, die in den unübersichtlichen und tendenziell lebensgefährlichen Zeiten zwischen dem Sturm auf die Bastille und der Niederlage Napoleons in Paris wirkten –...

Wer die Freiheit angeschaut mit Augen

Es ist ein großes Wort, kaum gelassen auszusprechen. Singen jedoch lässt sich von der Freiheit leichter, zumal auf einem mediterranen Maskenball, mit Pauken und Trompeten, Klarinetten und Oboen, Flöten, Fagotti und Streichern. Fünf Kehlen entspringt, im enthusiastischen C-Dur, der Appell des ersten «Don Giovanni»-Finales: «Viva la libertà!». Bernard Foccroulle hat...