Was kommt... Mai 2019

Detlev Glanert
Ein leidenschaftlicher Leser war er immer. Ein Literaturliebhaber, der sich für Randständiges interessiert. Sonahm er sich für seine neue Oper eine kaum bekannte, unvollendete Novelle von Theodor Fontane vor – alsHommage zu dessen 200. Geburtstag: «Oceane». Die Uraufführung an der Deutschen Oper Berlin wird von GMD Donald Runnicles und Robert Carsen (Regie) betreut

Anna Viebrock
Ihre Bühnenbilder und Kostüme prägen das Musiktheater unserer Zeit.

In Mannheim präsentiert die gebürtige Kölnerin nun ein eigenes Projekt: «House of Usher» nach Claude Debussy und Edgar Allan Poe

Philipp Stölzl
Er hat Musikvideos, Werbespots und Spielfilme inszeniert. Das sieht man seinen Regiearbeiten für die Oper an. Wie viel Kino verträgt die Bühne? Ein Gespräch mit dem Mann, der 2019 die Bregenzer Seebühne bespielt

Alain Altinoglu
Seit 2016 ist der Franzose Musikchef der Monnaie-Oper in Brüssel, wo er neben Verdi, Rimsky-Korsakow, Bartók und Poulenc auch gern mal Werke von Wagner dirigiert. Nach «Lohengrin» (2018) steht jetzt eine Neuproduktion von «Tristan und Isolde» an (szenische Konzeption: Ralf Pleger und Alexander Polzin). Zeit für ein Porträt

OPERNWELT 06/2019 ERSCHEINT AM ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt Mai 2019
Rubrik: Service, Seite 80
von Red.