TV-Klassiktipps Mai 2019

alpha

05.05. – 20.15 Uhr
Vineta – Versunkene Stadt

Der «Echo Klassik» in der Kategorie «Ensemble/Orchester des Jahres» ging 2014 an den Chor des Bayerischen Rundfunks für eine CD mit Chormusik von Alfred Schnittke und Arvo Pärt. Teile daraus finden sich auch im Soundtrack zu dem experimentellen Konzertfilm «Vineta – Vokale Visionen».

arte

05.05. – 17.40 Uhr
Andris Nelsons dirigiert Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr.

3
Das Gewandhausorchester präsentiert sich seit seiner Gründung 1743 als das «Uraufführungsorchester aus Tradition»: Werke von Beethoven, Schubert, Schumann, Mendelssohn, Brahms und Bruckner wurden von diesem Klangkörper aus der Taufe gehoben. Mit dem 40-jährigen Andris Nelsons bekam Leipzig einen der renommiertesten Dirigenten seiner Generation als 21. Gewandhauskapellmeister. Bei seinem Antrittskonzert dirigierte er 2018 die «Schottische Symphonie» von Felix Mendelssohn Bartholdy.

06.05. – 02.15 Uhr
Schumann: Das Paradies und die Peri

Schumanns weltliches Oratorium basiert auf einer persischen Sage, in der ein gefallener Engel (eine Peri), nur dann ins Paradies zurück kann, wenn sie «des Himmels liebste Gabe» mitbringt: Erst die Tränen eines reuigen Verbrechers öffnen ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt Mai 2019
Rubrik: Service, Seite 64
von Andrea Kaiser