Vorschau - Impressum 5/2019

Künstliche Intelligenz im Theater?  

Der Sommer endete in München mit einer spektakulären Installation. „Sensefactory“ in der Muffathalle war ein atmendes Bühnenbild. Anlässlich des Bauhaus-Jahres haben Künstler, Musiker und Architekten den Versuch unternommen, das Publikum mit einem durch künstliche Intelligenz gesteuerten Bühnenraum zu konfrontieren. Wir berichten über die „intelligente“ Zukunft der Bühne.

 

Opera Europa – tagung in Straßburg und Karlsruhe   

Erstmals veranstalteten Mitglieder aus zwei Ländern eine Konferenz für Opera Europa: Vom
24. bis zum 27. Oktober luden die Opéra National du Rhin Strasbourg und das Badische Staatstheater Karlsruhe an den Rhein ein. Unter dem Motto „Brücken bauen“ wurde international u. a. das Thema „Neubau oder Sanierung“ diskutiert, außerdem gab es einen Blick auf das Opernschaffen des 21. Jahrhunderts.

Futurium – das Haus der -Zukünfte in Berlin  

Anfang September eröffnete das für Ausstellungen und Veranstaltungen konzipierte Futu­rium in Berlin. Das Niedrigenergiegebäude geht nicht nur vom Bau und intelligent agierender Haustechnik her neue Wege: In der ­sogenannten liquiden Ausstellung sollen ­Besucher viele mögliche Zukünfte ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 5 2019
Rubrik: Service, Seite 96
von

Weitere Beiträge
Tanz und Technik auf Tour

Seit knapp zwei Jahren gibt es das Landesjugendballett Berlin. In dem Ensemble schnuppern Schüler der Staatlichen Ballettschule Berlin deutsche und internationale Bühnenluft. Mit bis zu 100 Eleven und vier komplett unterschiedlichen Stücken tourt die Gruppe durch die Lande. Aber wie organisiert sie ihre Auftritte in anderen Häusern, wo oft nicht viel Zeit zum...

Die Macht der Bücher

Dom, Severikirche und Domstufen wurden im Sommer wieder zu Bühnenbild und Bühne. Die sakrale Architektur war wie geschaffen für „Der Name der Rose“ – der Erfolgsroman von Umberto Eco feierte als Musical mit 100 Darstellern seine Weltpremiere in Erfurt – vor über 42.000 Zuschauern. Die Produktion des überdimensionalen Bühnenbilds für die 1000 m² große Treppe und das...

Gemeinsam für Veränderungen

Frauen aus verschiedenen Veranstaltungsbereichen kommen seit 2010 zu den Netzwerktreffen auf Messe und Tagung. Es wird über Themen wie gleiche Bezahlung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Vertragsverhandlungen und Karrierechancen diskutiert. Vorträge zu aktuellen Themen bereichern die Treffen. Im Vordergrund steht die Vernetzung der Fachfrauen untereinander....