Erste Schritte in die Freiheit

Das Musikfestival Sharq Taronalari in Samarkand

Kultur erfährt in Usbekistan eine starke politische Unterstützung, auch durch den seit 2016 amtierenden Präsidenten Shavkat Mirziyoyev. Das alle zwei Jahre stattfindende Festival Sharq Taronalari feiert die Musik-Traditionen des Landes und lädt viele internationale Künstler zu einem Wettbewerb ein. Welche Rolle bei der Öffnung des Landes das Musikfestival auf dem historischen Registan-Platz spielt, zeigte ein Besuch in Samarkand. 

Die Vorfreude der Besucher ist sichtlich groß. Ein aufgeregtes Flirren liegt in der Abendluft.

Am Parkeingang zum Registan-Platz im Herzen von Samarkand drängelt eine anwachsende Menschentraube duldsam am Schleusentor der Sicherheit. Mit Kindern, Eltern, Großeltern, Freunden sind sie gekommen und warten auf Einlass zum Musikfestival Sharq Taronalari, während die sinkende Sonne die Schatten der mit Ikat-Stoff geschmückten Kiefern immer länger über den saftig-grünen Rasen hin zu den berühmten Meseden zieht und die türkisfarbenen Kuppeln, die Minarette und die wie mit Brokat geschmückten, blaugrünen Mosaikfassaden verschwenderisch mit Goldschimmer übergießt. Mag diese Optik auch noch so kitschig klingen und einen Zauber wie aus „1001 Nacht“ ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 5 2019
Rubrik: Thema: Festivals & Festspiele, Seite 34
von Irmgard Berner

Weitere Beiträge
Zwischennutzung als Dauerlösung

Im engen Regelwerk aus Bauordnungs- und Verwaltungsrecht stellen Zwischennutzungen häufig die einzige Möglichkeit dar, Veranstaltungen an außergewöhnlichen Orten wie ehemalige Industriegebäude zu organisieren. Manchmal wird aus einer mehrmaligen Zwischennutzung dieser Bauwerke schnell eine Umnutzung. Der Beitrag beschreibt den langen Weg von einer mit...

Choreografie der Maschinen

Im Sommer erlebten 180.686 Zuschauer die effektvolle Inszenierung von Verdis „Rigoletto“ auf der Bregenzer Seebühne. Die künstlerische Idee von Regisseur und Bühnenbildner Philipp Stölzl – eine überdimensionale, wandelbare Bühne aus Kopf, Kragen und zwei Händen -– ist überraschend beweglich. Für die Bregenzer Technik-Crew, erfahren im opulenten Bühnenbau, war...

Wettlauf mit der Zeit

Im Sommer fanden die Festwochen „Movimentos“ erstmals in der neuen Eventlocation „Hafen 1“ der Autostadt Wolfsburg statt. Die Halle bietet ein flexibles Innenraumkonzept für Konferenzen und Präsentationen von Volkswagen, aber auch für externe Anlässe wie Kongresse, Theaterproduktionen und Galas mit bis zu 1400 Besuchern. Die neue Halle, deren Betrieb die Autostadt...