Aus der Branche für die Branche

Aus einer gemeinsamen Initiative verschiedener Verbände aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist EventCampus entstanden, ein länderübergreifendes Netzwerk und eine Plattform für Bildungsprojekte in der Theater- und Veranstaltungstechnik. Ziel ist es, auf die vielfältigen Ausbildungen und Karrieremöglichkeiten in der Region DACH aufmerksam zu machen und diese gleichzeitig zu fördern.

Auch der Ausbildungssektor in der Theater- und Veranstaltungswelt hat unter der Coronapandemie in den vergangenen zwei Jahren gelitten. Erschwerte Ausbildungsbedingungen herrschten in zeitweise geschlossenen Kultureinrichtungen und Berufsschulen, in Unternehmen ohne Aufträge. Beispiele für den kreativen Umgang mit dieser besonderen Situation von Auszubildenden gab es dennoch vielfach. Zudem erweist sich der Fachkräftemangel als anhaltendes und durch die Pandemie sogar noch verschärftes Problem für viele Arbeitgeber.

Kreative Lösungen, neue Kooperationen, ein Umdenken beim Organisieren von Ausbildungsplänen waren notwendig. Das Bewusstsein in Unternehmen und Verbänden, junge Menschen für die Theater- und Veranstaltungsbranche zu interessieren, für diese abwechslungsreiche Arbeitswelt mit ihren Ausbildungsgängen und Berufsbildern zu werben, wird größer. Diesem Impuls, dieser Notwendigkeit folgend waren Verbände, Unternehmen und Bildungsinstitutionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den vergangenen zwei Jahren im engen Austausch. Entstanden ist daraus EventCampus, ein Projekt, ein Netzwerk und eine Informationsplattform gleichermaßen, die länderübergreifend neue Ansätze ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 2 2022
Rubrik: Beruf & Bildung, Seite 92
von Iris Abel

Weitere Beiträge
„Der Motor läuft wieder“

Besonders die Freiberufler, zu denen auch der Lichtdesigner Andreas Rehfeld zählt, hatten in den vergangenen zwei Jahren keinen leichten Stand. Nun kommen neben neuen technischen Herausforderungen auch viele organisatorische hinzu, da die zahlreichen Produktionen in kurzen Abständen auf die Bühnen gebracht werden müssen. Die persönlichen und die personellen...

Gestern – Heute

Parallel zum Wiederaufbau der Staatsoper Berlin wurden in den Fünfzigerjahren die Dekorationswerkstätten der staatlichen Theater in Berlin aufgebaut. Die zentralisierten Werkstätten waren zu jener Zeit einmalig, da es üblich war, Werkstätten immer direkt in oder an den Theatergebäuden unterzubringen. Am 26. September 1953 fand auf dem Areal zwischen der...

Branche, Personalien 2/22

Konzerthaus neu
In den vergangenen zwei Jahren wurde in Wernigerode die entwidmete Liebfrauenkirche zu einem Konzerthaus umgebaut, am 3. März wurde es eröffnet. Das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode verfügt damit über einen zentralen Proben- und Konzertort. In dem stützenfreien Saal finden 480 Zuschauer, ein Orchester und bis zu 60 Chormitglieder auf...