Premieren im Juni · On tour · Suchlauf – Programmhinweise

Premieren im Juni 2017

Aachen,
Grenzlandtheater
1. Coble, Herbstrasen (DSE)
R. Uwe Brandt

Aachen, Theater
2. Etchells, Quizoola!
R. Marion Schneider-Bast
10. Houellebecq, Unterwerfung
R. Ewa Teilmans

Aalen, Theater der Stadt
30. Projekt, Molière
R. Tonio Kleinknecht

Baden-Baden, Theater
9. nach Beaumarchais,
Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit
R. Thomas Höhne
25. Miller, Hexenjagd
R. Isabell Dachsteiner

Basel, Theater
15.

Markiewicz, Fake Fiction
Paradise Lost #6
R. Daniela Kranz

Berlin, Deutsches Theater
23. Siran Ben Yishai,
Your Very Own Double Crisis Club (U)
R. András Dömötör

Berlin, Grips Theater
8. Kinderclub Rakete,
Monster in Mir (U)
R. David Vogel und Alexander Kuen

Berlin, Komödie
18. Burge, Bette & Joan
R. Folke Braband
Berlin, Maxim Gorki Theater
11. Górnicka, Ode an die Liebe/Hymn do Milosci/The Hymn to love (DSE)
R. Marta Górnicka

Berlin, Renaissance-Theater
4. Hübner, Willkommen
R. Torsten Fischer

Berlin, Schaubühne
3. Mayenburg, Peng (U)
R. Marius von Mayenburg

Berlin, Schlosspark Theater
17. Cooney, Funny Money
R. Anatol Preissler

Berlin,
Theater an der Parkaue
11. Wuschek, Die Réfugiés/
Die Hugenotten (U)
R. Kay Wuschek
13. nach Louis, Das Ende von Eddy (U)
R. Leyla-Claire Rabih

Berlin, Volksbühne
1. ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Juni 2017
Rubrik: Daten, Seite 61
von Red.

Weitere Beiträge
Wohin die Reise geht

Missmutig drückt sich Iwanow – ein in jeder Hinsicht blasser Mittvierziger mit blöndlichem Seitenscheitel – an der heimischen Küchenzeile entlang. Seine Frau Anna Petrowna hantiert wacker lächelnd mit Obst, Gemüse und Abendbrotschüsseln und ginge locker als personifizierte Ikea-Küchen-Idylle durch, wenn ihr Kopftuch und die Strickjacke, in die sie sich mit großer...

Vorschau - Impressum

In Ungarn macht die Künstler-Spaßpartei «Der zweischwänzige Hund» Propaganda für Putin und fordert zwei Orbans! Außerdem verlangt sie die Einführung des Rubels statt des Euro und mehr Stadien statt Krankenhäuser. 

Elf Jahre sind genug: Barbara Mundel verabschiedet sich als General­intendantin. Bilanzen aus Freiburg, Frankfurt und Altenburg-Gera.

Als 2016 in Wien...

Die Partisanentochter

The Artist is present» hieß die mehrere hundert Stunden dauernde Performance, mit der Marina Abramovic 2010 halb New York ins MOMA lockte. Doch nicht nur dort, an einem Tisch und auf zwei Stühlen, wo sich die Künstlerin und wechselnde Besucher*innen vor Publikum und Kameras gegenübersaßen und in die Augen blickten, war Abramovic anwesend: Auch in Werbespots...