Yael Ronen & Ensemble: Third Generation – Next Generation

© henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH 2019

SZENE 1 – Niels Monolog

Niels Hallo, guten Abend, mein Name ist Niels Bormann.
Ich möchte mich ganz kurz vorab entschuldigen, dass hier heute ein Stück mit Israelis, Palästinensern und Deutschen stattfindet, das wir schon vor 10 Jahren gemacht haben. Das ist nicht schön. Das tut mir wirklich leid!
Damals an der Schaubühne habe ich damit angefangen, dass ich mich für das niedrige Produktionsniveau entschuldigt habe - zehn Jahre später ist es hier am Gorki sogar noch reudiger.

Ich bin Theater gewohnt, wo Ästhetik noch was zählt, wo es Kostüme gibt und Rollennamen ...  An diesem Haus ist jedes Bühnenbild ... Nichts. Dieser eiserne Vorhang ist doch bei jedem zweiten Abend unten.
Vor zehn Jahren habe ich den Abend so begonnen:
«Hallo, guten Abend, mein Name ist Niels Bormann. Ich bin bei dieser Arbeit meinen Kollegen mit Respekt und Achtung begegnet und wurde mit einer komplett anderen Arbeitsweise konfrontiert. Es war interessant zu sehen, wie unterschiedlich die Niveaus der einzelnen Schauspieler waren, was sicherlich auch mit der ‹anderen› Ausbildung da unten zusammenhängt. Die Regisseurin ist ja auch Israelin und der Humor ist nicht immer ganz meiner.»
Stimmt immer noch. Naja, gut, nur ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Juli 2019
Rubrik: Stückabdruck, Seite 99
von