Uraufführungen und deutschsprachige Erstaufführungen

Uraufführungen

A Swetlana Alexijewitsch Vom Ende des roten Menschen (Schauspiel Hannover) ·· Lola Arias Familienbande (Münchner Kammerspiele) ·· Thomas Arzt Grillparz (Schauspielhaus Wien) ·· andcompany&Co.

West in Peace – Der letzte Sommer der Indianer (Hebbel am Ufer, Berlin) ·· Auftrag : Lorey Geld (Schauspiel Frankfurt) ·· Jörg Albrecht noch ohne Titel (Theater Neumarkt) und noch ohne Titel (Schauspielhaus Wien) ·· Endo Anaconda Auspacken (Luzerner Theater)

 

B Sibylle Berg Hauptsache Arbeit! (Staatstheater Stuttgart) und nur nachts (Burgtheater Wien) ·· Björn Bicker/Marc Prätsch Trollmanns kampf – Sinti Stadt hannover (Schauspiel Hannover) ·· nach Heinrich Böll u.a. wozuwozuwozu (Schauspiel Köln) ·· Robert Borgmann & Ensemble Edelweiss (Schauspiel Köln) und Robert Borgmann nach Pasolini Der Heilige Paulus (Staatstheater Mainz) ·· Markus Bauer Das Schweigen im Walde (Theater Aalen) ·· Kai Ivo Baulitz Fanny und Schraube (Neuköllner Oper, Berlin) ·· Paul Brodowsky Double Bind (Theater Freiburg) und Regen in NeukÖlln (Schaubühne, Berlin) und Traffico (Theater Aspik, Hildesheim) ·· Clemens Bechtel achtundsechzig (Arbeitstitel, Landestheater Tübingen) ·· John Birke Noch ohne Titel ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Jahrbuch 2009
Rubrik: Stücke der neuen Spielzeit, Seite 158
von

Vergriffen
Weitere Beiträge
«Das Ordentliche müsst ihr nicht spielen. Das kommt von allein»

10. November 

Leseprobe. Die Schauspieler, die Gosch um sich versammelt hat, haben alle schon mit ihm gearbeitet. Sie sind dabei gut gefahren. Jeder von ihnen weiß um seine Krankheit. Er beginnt mit der Bitte, man möge ihn nicht an den Schultern berühren. Die Metastasen seines Tumors haben sich unter die rechte Schulter geschoben. Angela Schanelec hat das Stück neu...

Feldforschung in Heinersdorf

Der gegenwärtige Stand: ein Konvolut von über dreihundert eng beschriebenen Seiten – 

Gesprächsprotokolle, Einblicke in Lebensläufe, mitgebracht von einer mehrwöchigen Forschungsreise in den Alltag rund um eine innerstädtische – nein: randstädtische – Brachfläche, deren Bebauungspläne zu heftigen Auseinandersetzungen führten. Die Aufregung geriet so groß, dass...

Der Bühnenbildner des Jahres

Im Magdeburger Schwermetall-Kombinat «Ernst Thälmann» hat der Regisseur Andreas Kriegenburg vor 30 Jahren gelernt, wie man Holzmodelle baut, nach denen Gussteile gefertigt werden. Nicht unbedingt die naheliegendste Ausbildung für einen künstlerischen Beruf. Aber der Maschinenbau hat Nachwirkungen: der Bühnenbildner des Jahres.