Neue Stücke · Aufführungen (11/2019)

Neue Stücke

Alle Vögel sind schon da, auch der «Bookpink». So heißt der Buchfink nämlich auf Plattdeutsch. Carmen Jeß’ doppelt preisgekröntes «dramatisches Kompendium» anthropomorphisiert beherzt Pfauen, Tauben, Puten, Spatzen, indem sie ihnen sprachlich raffinierte, vogelgesellschaftskritische Szenen aufs Federkleid schreibt. Anja Michael Wohlfahrt inszeniert die Uraufführung am Schauspiel Graz.

Eine Sofaschlacht im Angesicht drohender Apokalypsen hat Roland Schimmelpfennig für das Münchner Residenztheater verfasst, Tilman Köhler inszeniert den «Riss durch die Welt». Yael Ronen und Ensemble planen am Berliner Gorki Theater die Wiederverhexung der Welt –«Rewitching Europe». Daniel Kehlmann dramatisiert eine Flüchtlings­tragödie der 1930er Jahre in «Die Reise der Verlorenen» am Schauspiel Köln (R: Rafael Sanchez). Maria Milisavljevic blickt in «geteilt» am DT Göttingen aus mehreren Perspektiven auf eine Vergewaltigung (R: Moritz Beichl), und in Karlsruhe spießt das Autorenduo Lutz Hübner und Sarah Nemitz mit «Frauensache» Diskurse um Abtreibung auf (R: Alexandra Liedtke). Die Artists in residence Daniel Kötter, Sarah Berlin und Elisa Limberg zeigen am Schauspiel Leipzig «immer­sive ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute November 2019
Rubrik: Daten, Seite 62
von