Neue Stücke

Einen langen Weg legt Elfriede Jelinek auf den Spuren Franz Schuberts zurück:

Von den Bankenskandalen des Jetzt in die eigene qualvolle Biografie. An den Münchner Kammerspielen inszeniert Johan Simons «Die Winterreise», musika­lisch begleitet von Christoph Homberger, Martin Schütz und Jan Czajkowski. Das große Ganze mit dem Privaten zusammenzudenken, ist etwas, was den Protagonisten in Cristin Königs Farce «Die Wohngemeinschaft» am Maxim Gorki Theater nie in den Sinn käme.

Ihr «Leben auf Pump» ist ausschließlich auf sich selbst bezogen, wie das der beiden Paare in Anne Rabes Urlaubsdrama «Ohne Netz», denen sogar die eigenen Kinder aus den narzisstischen Augen geraten. In Gießen inszeniert Ragna Kirck. Über die Einsamkeit und ihre Perfidien erzählt David Gieselmanns «Falscher Hase», ein absurdes Rededuell, in das in Bielefeld Christian Schlüter eine alte Frau und ihren Nachbarn, den Polizisten, schickt. In Mannheim rückt Kathrin Röggla den Verständigungsnotstand in einen übergreifenderen Kontext: «die unvermeidlichen» sind Simultanübersetzer auf internationalen Konferenzen, denen Marcus Lobbes in ihre Kabinen folgt.

In Weimar sendet Wolfram Lotz «Einige Nachrichten an das All», Unterstützung bei seiner existenziellen Sinnsuche im leeren Kosmos gewährt Annette ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Theater heute? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Theater-heute-Artikel online lesen
  • Zugang zur Theater-heute-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Theater heute

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Theater heute Februar 2011
Rubrik: Service, Seite 54
von

Weitere Beiträge
Psychologie auf Umwegen

Nahe am Bühnenrand, nahe am Abgrund stehen sie, diese beiden Verlorenen, ein Mann und eine Frau. Sie krallen sich aneinander, halten sich zugleich auf Distanz. Es ist spät, Mitch, der bullige, harmlos-hoffnungsvolle Kerl mit der bemüht trendigen Rockabilly-Schmalzlocke, und Blanche, dieses zerbrechliche, fast schon zerbrochene Wesen, sprechen im Halbdunkel die...

Premieren im Februar

Aachen, Theater
Kasse: 0241/47 84 244
24.    ­Hörner/Schönfelder, Lilith. Paradise Loft
R. Martin Philipp


Aalen, Theater der Stadt
Kasse: 07361/522 600
12.    Ionesco, Die Stühle
R. Sebastian Schachtschneider
19.    Murillo, Vermischte Meldungen
(oder Die ganzen blutigen Details) (DE)
R. Katharina Kreuzhage


Altenburg/Gera, TPT
Kasse Altenburg: 034 47/585 161
Kasse Gera: 03...

Der Welterfindungsbau

Selbst sehr alte Hasen kommen aus dem Staunen nicht heraus. Und die Theater­macher selber wähnen sich schon mittendrin im «milagre», im «Wunder» von Sao Paulo – das «Teatro Oficina», die freie Gruppe um den charismatischen Regisseur Zé Celso Martinez Corréa, in Deutschland bekannt seit den Gastspielen 2004 bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen und 2005 in der...