raphaëlle delaunay

Der einstige Star des Tanztheaters Wuppertal wandelt heute als Choreografin auf den Spuren Michael Jacksons.

Der Hut macht den Unterschied. Dieser Hut. Aber zuerst zieht sich Raphaëlle Delaunay in ihrem Stück «Eikon» die Trainingsjacke mit den drei Streifen über das weiße kreolische Spitzenkleid. Damit zelebriert sie noch keinen Michael Jackson. Aber sobald die ehemalige Solistin des Pariser Opernballetts diesen schwarzen Hut aufsetzt, den rechten Ellenbogen nach vorn streckt und den Finger an die Krempe legt, holt sie den verstorbenen Helden mühelos ein. Das Spielbein reckt sie Richtung Mond. Ganz ohne Moonwalk, dafür auf Spitzenschuhen.

Ihr Fingerzeig mit der Fußspitze deutet an, dass der Moonwalk den Balletttraum von der Schwerelosigkeit verwirklichte. In «Eikon» lebt der «King of Pop» nun in ihr, freier als früher. Hier kann er seine feminine Ader ganz direkt erfahren. Es tut ihm gut, in Raphaëlle Delaunays Körper keinem Gender-Zwang unterworfen zu sein. Besaß er überhaupt ein Geschlecht oder eine Hautfarbe? Warum sind es gerade Frauen, die sich heute des Moonwalk und der Ikone Jackson annehmen? Nach Schritten und Stil betrachtet, müsste der Moonwalk eigentlich massiv von Männern in den Tango importiert werden. Doch es geschieht das Gegenteil.

Die Haut
Auch Raphaëlle Delaunay wandelt ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Januar 2012
Rubrik: menschen, Seite 21
von Thomas Hahn

Weitere Beiträge
gill clarke

Was sie lehrte und wofür sie brannte, verkörperte Gill Clarke mit Grazie. Die Intelligenz des Körpers zu enthüllen, ihn durchlässig und «sehbar» zu machen, war ihre Mission. Sie nannte ihre Forschungsreise «Mind in Motion» oder «Minding Motion». Ihr Unterricht blühte in einem Klima von Offenheit und Bereitschaft, das Selbst wie ein Instrument zu stimmen. Dieser...

tanzschulen

deutschland
Augsburg

OTEVREL. ballett und tanzzentrum Augsburg
    Preisträger für beste päd. Arbeit, Masterclass. tänz. Früherziehung,
    Ballett, Modern, Gyrokinesis. Morellstraße 33, D-86159 Augsburg
    Tel. +49-821-38 115, www.otevrelschule.de

bad soden
Ballettschule Ulrike Niederreiter
    Dipl. Ballettpädag. Ballett/Jazz/Modern/Charakter/tänzerische
   ...

mary wigman-gesellschaft

Wer immer sich mit dem Werk Mary Wigmans auseinandersetzen wollte, kam an dieser Kölner Kontaktstelle nicht vorbei: Die Mary Wigman-Gesellschaft hütete das Erbe der wegweisenden Tanzpionierin 25 Jahre lang, regte wissenschaftliche Forschung und übergreifende Fragestellungen an und setzte mit ihren Tagungen, Ausstellungen und der Zeitschrift «tanzdrama» (1987– 2002)...