Samuel Wuersten

Unermüdlich im Widerstand

Im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeiten beim Tanz an der Zürcher Hochschule der Künste und beim «Holland Dance Festival» in Den Haag stelle ich fest, wie schnell und lösungsorientiert an beiden Orten gearbeitet wird in Zeiten dieser einschneidenden ­Krise. Ich führe das weitgehend zurück auf die Kernwerte des Tanzes: beweglich, intensiv, ­kreativ, unermüdlich, verbindend, bescheiden, widerstandsfähig, menschlich.

Diese Kernwerte sind in meinen beiden Mitarbeiterteams in Zürich und Den Haag und im Austausch mit einem breiten Kreis von Tanz-Kolleginnen und -Kollegen omnipräsent. Sie bilden die gemeinsame Basis, die ermöglicht, dass wir uns den Herausforderungen dieser unglaublichen Zeit stellen können. Mein Wunsch ist es, an den positiven Aspekten dieser Erfahrung auch in Zukunft festzuhalten.

Absoluter Corona-Tiefpunkt für den Tanz in den Niederlanden ist der desaströse Vorschlag des Kulturrates, dem so wichtigen wie erfolgreichen Scapino Ballet Rotterdam die nationale Subvention im 75. Jahr seines Bestehens ab 2021 zu versagen. Da nur vier Tanzkompanien im Rahmen der sogenannten Basisinfrastruktur subventioniert werden können, lautet das Hauptargument, müsse Platz für neue ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Jahrbuch 2020
Rubrik: Jahrbuch 2020, Seite 52
von Samuel Wuersten