Rollen Reife

Einfach weitermachen? Total umsteuern? Gabriele Naumann-Maerten hilft Menschen, ihren Kurs und ihre Bestimmung zu finden. Wie sie das macht, erzählt sie Arnd Wesemann

Gabriele Naumann-Maerten, viele Menschen hatten zuletzt sehr viel Zeit und haben sich Gedanken gemacht über sich, ihre Karriere, ihre Zukunft. Spürt man die Ergebnisse dieser Zweifel auch in der Praxis des Coaching, bei der Beratung von Menschen, die etwas bei sich oder in ihren Firmen ändern wollen? Alle Menschen, wenn sie in Veränderungsphasen sind, fragen sich: Wie weiter, was will ich wirklich, was will ich noch? Was soll, was kann anders werden? Kann ich überhaupt etwas ändern? Auf einmal war eine ganze Gesellschaft in diese Fragestellung involviert.

Die eigenen Haltungen finden nicht mehr so einfach Halt. Jeder war zurückgeworfen auf die Frage: Was geht noch? Wohin kann ich mich bewegen? Kann ich so überhaupt noch gestalten? Sollte ich vielleicht etwas ganz grundsätzlich ändern? Dabei ist, auch wenn es so nicht den Anschein hat, ein offener Raum entstanden, in dem sehr vieles möglich ist. Man muss nicht mehr immer nur so weitermachen wie bisher.

Fühlt sich dieser offene Raum eher gut oder eher schlecht an? Das fühlt jeder Mensch anders. Menschen, die ausgebrannt sind, und das ist in den Künsten und im Tanz durchaus öfter der Fall, Menschen, die sich von Projekt zu Projekt ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Jahrbuch 2020
Rubrik: Jahrbuch 2020, Seite 106
von Arnd Wesemann