Newcomer, Abschied, Snippets 3/19

Newcomer: Ursina Tossi

Die Werwölfin ist die archaischste unter den populären Horrorfiguren: Die Werwölfin ist von Hunger getrieben, aber anders als der Zombie leidet sie nicht unter diesem Trieb. Die Werwölfin ist Körper, Bewegung, Muskel, Zähne. Lust. Die Werwölfin ist, so betrachtet, ein dankbares Thema für die Darstellende Kunst. Da überrascht es, dass vor Ursina Tossi, der Hamburger Choreografin an der Grenze zwischen Performance, Installation und Tanz, dieses Thema im avancierten Bereich noch nicht angegangen wurde.

Hanna Lenz hat die Kampnagel-Halle für Tossis jüngstes Werk «Blue Moon» in eine Mischung aus SM-Studio und Schlachthaus verwandelt: Schwere Ketten hängen von der Decke, Fleisch liegt in den Ecken, ein Fluss teilt den Raum. An der Seite kauern fünf Wesen, begraben unter Pelzbergen, umflort von Nebelschwaden. Ein starkes Bild, das auf leicht abrufbaren Grusel setzt. Dämmerlicht, Nebel, Vogelgezwitscher. Dunkle Romantik: Die Werwölfin ist ein Gegenentwurf zur Zivilisation, das ganz Andere, gewalttätig und triebhaft. Dieses Andere bricht los: stöhnend, schnaufend, lachend. Tossi kriecht, Lisa Rykena zuckt, Rachell Bo Clark schnappt nach einem Zuschauer. 

Das ist ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz März 2019
Rubrik: Menschen, Seite 30
von

Weitere Beiträge
Ungestempelt

Weltweit werden weniger Briefe geschrieben, immer seltener wird eine Briefmarke auf den Umschlag geklebt. Umso wertvoller werden die Schätze der Briefmarken-Sammler. Unter ihnen soll es Leute geben, die sich auf bestimmte Motive spezialisiert haben: auf Tanzbriefmarken zum Beispiel. Fündig werden sie auch auf Kuba. Hier wurde soeben eine neue Serie aufgelegt, die...

Impressum 3/2019

tanz
Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance

Herausgeber 
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin

Redaktion  
Hartmut Regitz, Dorion Weickmann, Arnd Wesemann 
Mitarbeit: Sofie Goblirsch, Marc Staudacher
Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin 
Tel +49 (0)-30-254495-20, Fax -12 
redaktion@tanz-zeitschrift.de
www.tanz-zeitschrift.de

Gestaltung & Bildredaktion 
Marina Dafova

Anzei...

Oslo: Marit Moum Aune «Hedda Gabler»

Immer wieder wendet Hedda Gabler (die Tänzerin Grete Sofie Borud Ny-bakken) ihr Gesicht dem Publikum zu. Mit unnachgiebigem Blick und trotziger Körpersprache scheint sie Hilfe zu suchen, zumindest aber Bestätigung: «Seht ihr, was die mit mir machen? Und nicht nur mit mir! Seht ihr das?» Unverhohlen und dringlich wirkt diese Kommunikation der verzweifelten Hedda mit...