Lernen & Lehren

Hip Hop Navigator

Dieses sogenannte Must-have für Hip-Hop-Lehrer und Tänzer strukturiert der mir unbekannte Breaker Stefan Sauter aus Kempten im Allgäu im Prinzip sehr richtig. Das Besondere: Alle von ihm beschriebenen Tanzstile hat man sich bislang autodidaktisch angeeignet. Hip-Hop wird mit diesem Werk ein Stück weit erwachsener. Denn ob Leute ihre Moves über YouTube erlernen oder über dieses Buch, wird immer zweitrangiger. Ein solcher Navigator, tanzpädagogisch gut aufgebaut, spricht Bände über das strukturelle Erstarken des Hip-Hop. Er wird salonfähig.

Trotzdem wird es weiterhin zwei Welten geben: Eine für diejenigen, die sich den Break nach wie vor selbst erschließen, und eine für diejenigen, die sich als Schüler von einem Lehrer unterrichten lassen.

Stefan Sauter: «Hip Hop Navigator», Aachen 2018; www.dersportverlag.de 

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Januar 2019
Rubrik: Praxis, Seite 72
von Raphael Hillebrand

Weitere Beiträge
Auditions, Wettbewerbe 1/19

Auditions

Staatsballett der Niedersächsischen Staatsoper Hannover
TänzerInnen mit ausgezeichneter klassischer und moderner Technik. Audition (nur auf Einladung): 17. Febr. CV, Bilder bis zum 31. Januar an:
vortanzen2019@staatstheater-hannover.de 
 

The ballet company of TLT Innsbruck  
is looking for dancers (f/m)
Auditions (by invitation only): 23, 24 February 2019
S...

Rausgeputzt

Plovdiv in Bulgarien hat sich ebenso reizvoll als «Kulturhauptstadt 2019» rausgeputzt, wie man es aus gleichem Anlass mit den Höhlen im apulischen Matera- tun wird. In Plovdiv aber, auf dem zentralen Boulevard zu Füßen der drei Altstadt-Hügel, lassen sie es richtig krachen zwischen Volkspark und Fußgängerzone. Der Berliner Choreograf Sven Sören Beyer hat einen 30...

Diana Vishneva

Diana Vishneva ist ein VIP des klassischen Tanzes. 1976 in Sankt Petersburg geboren, hat sie die Waganowa-Akademie absolviert und eine sagenhafte Karriere gemacht: Paraderollen am Mariinsky, dem sie bis heute angehört, und in Moskau, Gastauftritte bei den prestigeträchtigsten Kompanien der Welt von Berlin über Mailand und Paris bis Tokio. Von 2005 bis 2017 war sie...