Kritikerumfrage - Jahrbuch 2020

23 professionelle Betrachter ziehen Bilanz der Saison 2019/20. Was hat sie beeindruckt, verstört oder verzaubert?

1. Aufführung des Jahres / Production of the Year 
2. Choreograf/in des Jahres / Choreographer of the Year
3. Tänzerin des Jahres / Female Dancer of the Year
4. Tänzer des Jahres / Male Dancer of the Year
5. Kompanie des Jahres / Company of the Year 
6. Erfreulich war ... / Positive development
7. Ärgerlich war ...  / Negative development

 

Andrea Amort, Wien, freie Autorin

1.

 »A Quiet Evening of Dance» von William Forsythe: «You need the foundation in order to innovate!». Erfahrung und kritische Zeitgenossenschaft herausragend umgesetzt
2. William Forsythe
3. Das Zwillingspaar Kristina und Sadé Alleyne (London) in «A Night’s Game» bei «ImPulsTanz» im August  2019
4. Nelson Earl, stellvertretend für die alerte Herren-Crew des Ballet Rambert, in der rework choreography der Produktion «Enter Achilles» von Lloyd Newson am Festspielhaus St. Pölten
5. Ballet BC Vancouver wegen seiner hinreißenden, zeitgenössischen Vielfalt und klugen Spielplangestaltung, eben noch unter Emily Molnar, die nun das Nederlands Dans Theater leitet
6. ... dass die Wiener Antipodinnen Doris Uhlich, die Humanistin, und Florentina Holzinger, die «Schmerztheatermacherin», unbeirrt ihre Wege in die ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Jahrbuch 2020
Rubrik: Die Saison 2019/20: The winners are ..., Seite 128
von Red.

Weitere Beiträge
Marco Goecke

Marco Goecke, die zurückliegende Saison war für Sie in jeder Hinsicht eine Herausforderung: erste Spielzeit als Ballettdirektor überhaupt, Amtsantritt in  Hannover, Verantwortung für ein ­Ensemble, das seinerseits im Prozess des Zusammenfindens war, und dann noch das Publikum von der eigenen Arbeit überzeugen. Ausgerechnet während der Proben zu Ihrer ersten...

Sensibilität

Die fundamentale Bedeutung, die zwischenmenschliche Berührung für uns Menschen hat, wird vielen wohl erst jetzt klar – in einer Krise, in der man sich nicht mehr berühren darf. All die kleinen Alltagsberührungen, zur Begrüßung, zum Abschied, aus Dank, als Anerkennung, als Aufmerksamkeit, als Trost, als Geste der Unterstützung – sie müssen wegfallen. Und...

Diana Vishneva

Die Zeit der Selbstisolation ist so gut wie vorbei, und wir können zurückblicken und analysieren, was uns da eigentlich widerfahren ist. In einem Wimpernschlag wurden die Pläne unserer auf Tage und Jahre hinaus durchgetakteten, hochtechnologisierten modernen Welt durchkreuzt. Prozesse wurden gestoppt. Wir fanden uns allein, zurückgeworfen auf unsere Gedanken, in...