Dortmund: Anna Hop, Yuri Possokhov, Juanjo Arqués, Christopher Wheeldon «Fordlandia»

Schön fängt es an: Der Vorhang im Dortmunder Opernhaus geht auf, die Bühne steht leer. Dann öffnet sich weit hinten die Tür nach außen, und man sieht: Watt. Im Video. Dazu ein Chopin-Walzer. In der Meereszone zwischen Strand und Wellen sitzt nun ein Mann auf einem Stuhl. Er schließt die Augen. Es öffnet sich ein Vorhang, im Film, vielleicht vor seinem inneren Auge; die Kamera erspäht im leeren Zuschauerraum eine einzige Person. Spot: Lucía Lacarra. Die Tänzerin hält Ausschau nach jemandem und kreuzt wie fröstelnd die Arme vor der Brust.

Plötzlich sitzt da er, Matthew Golding, auf dem schon bekannten Stuhl. Mann und Frau berühren einander kurz an Händen und Schultern. Er gibt ihr ein Küsschen auf die Stirn. Letzte Töne, sie lösen die Finger.

Finden sich auf der realen Bühne wieder. Miteinander. Sie tanzen auf so behutsame Weise, gelassen, vertrauensvoll, dass es beim Zuschauen unter die Haut geht. Sie, auf Spitze, in schwarzen Hosen, lässt sich rückwärts kippen, er hält sie, wandert mit den Fingern auf ihr, legt sie sich aufs Knie, lässt sie an seinem Rücken lehnen. Sie legen Hände auf Augen und nehmen sie von den Augen. Er hebt sie, dreht sie, setzt sie ab. Im Video tun sie das ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz November 2020
Rubrik: Kritik, Seite 30
von Melanie Suchy

Weitere Beiträge
Köln: Atdk «Dark Red»

Anne Teresa De Keersmaeker hat schon viele Kunsträume betanzt, so etwa das New Yorker MoMa, die Londoner Tate Modern Gallery, das Pariser Centre Pompidou. Aber zum ersten Mal hat die belgische Tanzikone eine Choreografie eigens für ein Museum geschaffen: «Dark Red» für das Kolumba in Köln. Es war das Auftaktkapitel einer Kooperation zwischen tanz.köln –...

Impressum 11/20

Impressum

 

tanz

Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance

 

Herausgeber 

Der Theaterverlag – Friedrich Berlin

 

Redaktion

Sofie Goblirsch, Hartmut Regitz, Marc Staudacher, Dorion Weickmann (Leitung), Arnd Wesemann

Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin

Tel. +49-(0)30-254495-20, Fax -12

redaktion@tanz-zeitschrift.de 

www.tanz-zeitschrift.de 

 

Gestaltung &...

Rechenaufgaben: Krisenbewältigung in Berlin und Ludwigsburg

Gleich das erste Festival komplett abschreiben? So ist es Jochen Sandig ergangen mit seinem Intendanz-Debüt bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen: Die 2020er-Ausgabe fiel flach. Was einen gewieften Macher wie Sandig nicht entmutigt. In Berlin hat er Spielstätten fast in Serie entwickelt und mit seiner Frau Sasha Waltz eine Kompanie aufgebaut, die inzwischen auf...