Nachwuchs: Emerging Dancer Award & Premio 2020

Es war die erste Live-Veranstaltung des English National Ballet seit dem Covid-19-Lockdown: Am 22. September ertanzte sich Ivana Bueno den Sieg bei der elften, per Live-Stream an 2000 zahlende Zuschauer übertragenen Ausgabe des vom ENB ausgerichteten «Emerging Dancer Award». Die Jury – u. a.

mit Tamara­ Rojo, Natalia Osipova, Kenneth Tindall und Edward Watson prominent besetzt – zeigte sich von der technischen Virtuosität und dem Charisma der in den USA gebürtigen Mexikanerin beeindruckt, die (an der Seite des Co-Finalisten ­William Yamada) mit Petipas «Talisman»-Pas de deux sowie dem von Mthuthuzeli ­November choreografierten Duo «FULL-OUT» überzeugte. Den «People‘s Choice Award», vom Publikum während der Ausstrahlung des Streams live vergeben, gewann der Franzose Victor Prigent.

Bereits am 19. September wurde an der Zürcher Hochschule der Künste das Finale des Wettbewerbs
«PREMIO 2020» ausgetragen. Clara Delorme, Jahrgang 1997, gewann den mit 25 000 SF dotierten Ersten Preis. Der zweite, mit 5000 SF dotierte Preis ging an das Zürcher Kollektiv goldtiger für dessen multimediale Produktion «Das große Fragen». Den dritten Preis teilen sich die in Bern arbeitende Performerin Emily ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz November 2020
Rubrik: Praxis, Seite 59
von

Weitere Beiträge
St.Petersburg, St.Pölten: Angelin Preljocaj «Le lac des cygnes»

Wolkenkratzer schießen in die Höhe, und am Schwanensee werden Industrieanlagen gebaut. Siegfrieds Vater ist Industriemagnat und paktiert mit Rotbart, dessen Schlägertrupps dem Sohn auflauern. In Angelin Preljocajs neuer «Schwanensee»-Version bleibt wenig Raum für Romantik. Der Abend beginnt mit der Verwandlung Odettes (Théa Martin) in einen Schwan, ganz ohne Magie....

Gute Frage

Es war einmal vor langer, langer Zeit, da hieß die Losung: Tod dem Genie! Das Wunderkind, das in einer schützenden Blase zu Weltruhm gelangt: alles nur ein Märchen. Wahre Kunst setzt zwar Talent voraus, aber sie benötigt noch etwas anderes: kooperatives Verhalten. Kein Genie vermag gegenüber all den Moden und wechselnden Anforderungen allein zu bestehen. Schon in...

Der Lehrer: Nicholas Palmquist

Sie wurden von Tanz ist KLASSE!, dem Education-Programm des Staatsballett Berlin, eingeladen, in zwei separaten Workshops (1. und 15. November) mit Profis und Amateuren eine Choreografie zu erarbeiten. Eine erfreuliche Abwechslung in Zeiten von Video-Kon­ferenzen und Abstandsverordnungen ... Allerdings. Es ist leichter, sich mit Bewegungen auszudrücken als mit...