Unheimliche Begegnung

«Parsifal» und eine Uraufführung an der Opéra de Lyon

Kein Wald, «schattig und ernst, doch nicht düster». Das «Gebiet des Grals», so wie es sich auf der Bühne der Opéra de Lyon darstellt, hat eher was von einer Ödnis. Der Boden, ausgedörrt und durchfurcht, lässt nicht mal andeutungsweise jene «Lichtung» erahnen, von der bei Richard Wagner die Rede ist. Wie ein Lavastrom teilt ein Rinnsal, mal klar, mal blutig, die leblose Landschaft. Während die Frauen, von Thibault Vancraenenbroeck schwarz verschleiert, zumeist im Dunkel verharren, hat sich jenseits des Bachs die Ritterschaft alles andere als häuslich eingerichtet.

Ein paar Plastikstühle, im Kreis angeordnet, reichen völlig aus, um einen Ort der Begegnung zu markieren, zu dem zeitweilig auch Frauen zumindest Zutritt haben. Sie sind es, die den ersehnten Kelch herbeischaffen. Sie sind es, die ihn nach dem letzten Liebesmahl in einer schwarzen Lade wieder in Verwahrung nehmen.

Es ist einiges anders an diesem Bühnenweihfestspiel, das in der Opéra de Lyon als Koproduktion mit der Metropolitan Opera New York und der Canadian Opera Company vorgestellt wird. Der «mystische Abgrund» ist hier nicht so tief, dass er nicht überwunden werden könnte, und François Girard versucht gleich zu Beginn ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt Mai 2012
Rubrik: Im Focus, Seite 16
von Hartmut Regitz

Weitere Beiträge
Spielpläne

Bei Premierendaten Angabe der Namen in folgender Reihenfolge:
Musikalische Leitung, Inszenierung, Bühnenbild u. Kostüme - Solisten
AP = A-Premiere
BP = B-Premiere
Mat. = Matinee
N. = Nachmittagsvorstellung

 


Deutschland

Aachen
Tel. 0241/478 42 44, 0180/500 34 64
Fax 0241/478 42 01
• Un ballo in maschera: 1., 5.
• Kammerkonzert: 6. (Mat.)
• King Arthur: 13. (N.), 23.,30.
•...

Apropos...Repertoire

Herr Nelsons, warum dirigieren Sie am liebsten Repertoirevorstellungen?
Ich bin auch für neue Produktionen zu haben, aber sie sind oft zu zeitraubend. Außerdem kommt die Musik dabei vielfach nur an zweiter Stelle. Das sage ich, obwohl ich in Bayreuth sehr gute Erfahrungen mit Hans Neuenfels gemacht habe. Ein cleverer Mann, der Provokationen nicht aus Unkenntnis,...

Impressum

Impressum
53. Jahrgang Nr. 5

Opernwelt wird herausgegeben
vom Friedrich Berlin Verlag

ISSN 0030-3690
Best.-Nr. 752243 

Redaktion Opernwelt
Knesebeckstraße 59-61 | 10719 Berlin
Tel.: +49(0)30/25 44 95 0
Fax: +49(0)30/25 44 95 12
E-Mail: redaktion@opernwelt.de
www.opernwelt.de

Redaktionsschluss dieser Ausgabe war
der 12.04.2012.

 

Redaktion:
Stephan Mösch 
Albrecht...