TV-Klassiktipps August 2019

alpha

04.08. – 20.15 Uhr
Absolute Prokofiev (1)

11.08. – 20.15 Uhr
Absolute Prokofiev (2)

Osterfestival Moskau, 2012
Orchester des Mariinsky-Theaters, Sankt Petersburg
ML: Gergiev

arte

03.08. – 21.

00 Uhr
Mascagni: Cavalleria rusticana in den Sassi von Matera
F/CH 2019
ML: Valcuha, I: Corsetti, S: Aronica, Zilio, Gagnidze, Martinucci, Simeoni
Nach «La traviata» am Hauptbahnhof Zürich und Donizettis «L’elisir d’amore» am Mailänder Flughafen geht es nun in den Süden Italiens, um große Oper auf die Straße und unters Publikum zu bringen. Matera, eine der ältesten Städte der Welt und 2019 Kulturhauptstadt Europas, wird zur Opernkulisse. Die Höhlen der Jungsteinzeit und die berühmten Sassi – eine bis heute bewohnte Höhlensiedlung, die 1993 zum UNESCO Welterbe ernannt wurde – sind perfekter Schauplatz für die Geschichte, die Regisseur Corsetti in der Zeit der Zwangsumsiedlung in den 1960er-Jahren spielen lässt.

04.08. – 17.55 Uhr
Carmen, Don Carlos beim Königin-Elisabeth-Wettbewerb

ML: Altinoglu, S: Hasselhorn, Zaïcik

11.08. – 16.35 Uhr
Art Stories – Monumente mit Seele

Der vierte Teil der kulturgeschichtlichen Dokumentation handelt von Theater- und Opernhäusern. Das Theater der Antike war ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt August 2019
Rubrik: Service, Seite 58
von Andrea Kaiser

Weitere Beiträge
Realgroteske

Als Violetta sich am Ende ihrer Vergangenheit erinnert, zieht im hörbaren Hintergrund ein Karnevalszug vorbei: «Addio del passato». Es ist eine treffliche Pointe, dass uns Katharina Gault die im Schlussbild von «La traviata» unsichtbare Spaßgesellschaft vorab in den beiden großen Massenszenen der Oper in farbenprächtiger Deutlichkeit vor Augen führt – als...

Schwerter und Blüten

Ist Kunst an einen Ort gebunden, oder bemisst sich ihre Qualität gerade daran, ob sie losgelöst von den Bedingungen wirkt, unter denen sie entstand? Auf Bedřich Smetanas dritte Oper «Dalibor» trifft wohl eher Ersteres zu. Anlässlich der Grundsteinlegung des Prager Nationaltheaters 1868 komponiert und uraufgeführt (das dann 15 Jahre später mit einer weiteren Oper...

Wer war Offenbach?

Der Kölner Kardinal muss es wissen. In seinen Ausführungen über «Religion und Humor» zum 200. Geburtstag von Jacques Offenbach hat Rainer Maria Woelki als ersten biblischen Lacher die Reaktion des israelitischen Stammvaters Abraham auf Gottes Verheißung ausgemacht, er, Abraham, werde im hohen Alter noch einmal Vater werden (von Isaak). Es war das Lachen des...