Was kommt... April 2020

Malin Gjörup
Sie herrscht über ein vergleichsweise bescheidenes Reich: die Norrlands Operan im nordschwedischen Umea. Aber auch dort wird Musiktheater groß geschrieben. Nun steht Mozarts «Don Giovanni» an, dirigiert von Benjamin Bayl, inszeniert von Tobias Theorell, dem designierten Intendanten der Folkoperan, Stockholm. Eine Reise mitten hinein in leuchtende Birkenwäldchen, hin zur Kunst

Günter Papendell
Angefangen hat er im Chor, als Tenor im Höhenflug.

Doch längst zählt der gebürtige Krefelder zu den besten Baritonen der Republik. Und bleibt trotz vieler Angebote seinem Stammhaus, der Komischen Oper Berlin, treu. Ein Interview mit einem Künstler, der den Ensemblegeist liebt

Thierry Pécou
Ihr Frühjahrsfestival «Arsmondo» hat die Opéra national du Rhin in Strasbourg diesmal der Kultur Indiens gewidmet. Höhepunkt des Programms: eine Oper nach dem legendären Hindu-Epos «Mahabharata». Geschrieben haben sie Thierry Pécou (Komposition) und Karthika Naïr (Libretto)

Charles Workman
Es war ein bisschen still geworden um ihn, dabei ist Charles Workman während der letzten Jahre eigentlich nie von der Bühne verschwunden. Im Gegenteil: Der amerikanische Tenor ließ quer durch Europa die ganze ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt April 2020
Rubrik: Service, Seite 80
von Red.