Leserbrief

Zu OW 11/2010, Editorial

Welcher Teufel hat Sie denn zum Thema Lewin/Weigle/Frankfurt geritten? Herr Weigle steht für den Typus GMD, der in keinster Weise die Liste seines Agenten einbringt. Frau Elza Van den Heever ist Ensemblemitglied der Oper Frankfurt auf Grund eines Vorsingens in New York. Zur Zeit ihres Engagements wurde sie von M. Epstein/CAMI vertreten. Inzwischen vertritt Herr Lewin die Künstlerin in Europa. Auf Wunsch von Epstein!

Für ein Engagement Kirill Petrenkos braucht man sich wohl nicht zu schämen.

Ich kenne Kirill seit seinen Meininger Zeiten, und seine regelmäßige Arbeit hier in Frankfurt fußt auf einem äußerst freundschaft­lichen Draht und seiner Sympathie für das Frankfurter Orchester. Petrenko dirigiert in dieser Spielzeit «Tosca». Keith Warner arbeitet seit 1999 mit mir (erst Brüssel, dann Frankfurt). Wenn Lewin und Warner irgendwann beschließen, zusammenzugehen, beeinflusst dies nicht meinen direkten Kontakt zum Regisseur.

Warner inszeniert «Assassinio nella cattedrale» von Pizzetti. Christian Pade war ein Regisseur meiner ersten Spielzeit und hat seitdem immer wieder hier gearbeitet. Irgendwann haben Lewin und Pade beschlossen, zusammenzuarbeiten. Pade macht «Luci mie traditrici» von ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von Opernwelt? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Opernwelt-Artikel online lesen
  • Zugang zur Opernwelt-App und zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Opernwelt

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Opernwelt Dezember 2010
Rubrik: Magazin, Seite 69
von Bernd Loebe

Vergriffen
Weitere Beiträge
Das Geisterhaus

Dieses Stück bleibt ein Rätsel. Was passiert denn nun wirklich im einsamen Gutshaus Bly? Sprechen die Geschwister Flora und Miles mit Gespenstern, oder steigert sich ihre Gouvernante nur in Wahnvorstellungen hinein? Myfanwy Piper, die Librettistin von Benjamin Brittens «Turn of the Screw», hält es da mit Henry James, dem Autor der literarischen Vorlage: Der habe...

Milde Botschaften

Es ist verlockend, aus der diesjährigen Saisoneröffnung an Roms Santa Cecilia eine kulturpolitische Botschaft herauszulesen. Gerade in dem Moment, da die Existenz der italienischen Opernhäuser durch die Sparpläne der Regierung gefährdet ist, bringt das Orchester der Hauptstadt mit Rossinis «Guillaume Tell» eine Oper, die zum Aufstand gegen Tyrannei und...

Was heißt Stütze?

Über «Stütze» wird unter Sängern und Gesangspädagogen rege diskutiert, obwohl der Begriff alles andere als klar definiert ist, was sich schon darin zeigt, dass verschiedene Sprachen für denselben Vorgang unterschiedliche Begriffe verwenden (z.B. appoggio im Italienischen, soutien im Französischen und support im Englischen), Begriffe, die jeweils unterschiedliche...