Was motiviert zum ­freiwilligen Arbeiten?

Untersuchung zu ehrenamtlichen Aktivitäten bei Veranstaltungen

Ohne Freiwilligenarbeit würden Bereiche des gesellschaftlichen Lebens wie Wohlfahrt, soziale Arbeit, Sport oder Kultur nicht funktionieren. Gabriel Fritz untersuchte in seiner Masterarbeit an der Beuth Hochschule für Technik Berlin auf Basis einer vergleichenden Umfrage die Motive, die Freiwillige bei Kulturveranstaltungen haben, und ob sich diese von den Motiven Freiwilliger bei Sportveranstaltungen unterscheiden.

 

Weit mehr als ein Drittel aller Deutschen sind laut Freiwilligen-Survey von 2017 freiwillig in Vereinen, Verbänden oder in freien Gruppen und Netzwerken engagiert – in der Regel unentgeltlich. Und auch diese Zahlen sind beeindruckend: Bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland waren 15.000 Freiwillige bzw. Volunteers beschäftigt. Bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2018 wurden etwa 21.000 Volunteers eingesetzt. Kamen 2006 in Deutschland noch 50.000 Bewerber auf die 15.000 Plätze (etwa 1 : 4), bewarben sich bei der FIFA-Frauen-Weltmeisterschaft 2011 bereits 15.000 Interessenten auf die 2843 Stellen (etwa 1 : 5). 2018 in Russland wollten 177.000 Menschen (etwa 1 : 8) als Freiwillige mithelfen. Bei Kulturveranstaltungen werden generell weniger Ehrenamtliche ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 4 2019
Rubrik: Thema: Messen & Festspiele, Seite 36
von Gabriel Fritz und Thomas Sakschewski