Vorschau - Impressum 5/2017

Staatsoper Berlin: Sanierung und modernisierung     

Die Renovierung und Modernisierung der Staatsoper Unter den Linden hat Planer wie Firmen vor immense Aufgaben gestellt. Wir stellen die Planung und Realisierung des Projekts nach historischen Vorlagen bei gleichzeitiger Verstärkung der Fundamente, der Neu-Einrichtung des Intendanzgebäudes, einem neuen unterirdischen  Bau im sandigem Boden sowie vor allem der Einbau einer leistungsfähigen Bühnenmaschinerie vor.

100 Jahre Theater Nordhausen: Rück- und Ausblicke    

Am 29. September wurde das Theater Nordhausen 100 Jahre alt. Es war nicht das einzige Theater, das in Deutschland während des Ersten Weltkriegs gebaut und eröffnet wurde. Wir berichten über die wechselvolle Geschichte des  Hauses, aber auch über die Sanierungspläne. Vor allem die technischen Einrichtungen sind veraltet, die Räumlichkeiten viel zu eng. Erste Sanierungsmaßnahmen werden ab der Saison 2018/19 stattfinden. 

Ausstellung zur Geschichte der Oper in London

Bis zum 25. Februar 2018 wird im frisch renovierten und erweiterten Victoria and Albert Museum ein einzigartiges Ausstellungsprojekt zur Geschichte der Oper gezeigt. Am Beispiel von sieben Opernproduktionen in ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 5 2017
Rubrik: Service, Seite 96
von Red.

Vergriffen
Weitere Beiträge
A Globe Theatre in France

An Elizabethan theatre on the French side of the Channel? It’s surprising but true. Hardelot Castle in northern France, home to the arts centre “L’Entente Cordiale”, always put up temporary theatres for its annual summer festival. Last year it went one step further and created a permanent wooden structure: a British-style Globe Theatre, with natural ventilation,...

Unter die (Bühnen-)Erde geschaut

Der griechische Regisseur und Bühnenbildner Dimitris Papaioannou wurde durch seine Inszenierung der Eröffnungs- und Schlussfeier für die Olympischen Spiele 2004 in Athen international bekannt. Seitdem macht er sich auf Europas Bühnen immer unentbehrlicher. Seine Welt aus Bruch- und Versatzstücken von Körpern und Materialien schafft Bilder, die unter die Haut gehen....

Vom Klang zu Bildwelten

Für ihre aufwendigen Bühnenprojektionen setzte die Oper Zürich in der vergangenen Spielzeit drei neue Projektoren von Christie® ein. In der ersten Spielzeit haben sich die kompakten Geräte bewährt, berichtet Lichtgestalter Elfried Roller. Um den unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden, kommt in der neuen Saison ein weiterer Projektor hinzu. Ein Blick auf...