Virtuelle Realität und klassische Themen

Die 29. Tonmeistertagung vom 17. bis zum 20. 11. 2016 in Köln Auf der Tonmeistertagung, organisiert vom Verband Deutscher Tonmeister e. V., treffen sich traditionell die Tonspezialisten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Praxis und Kunst. Vier Tage waren wieder prall gefüllt mit Vorträgen, Workshops und Roundtables zu vielfältigen Fachbereichen rund um den guten Ton oder aktuell vielleicht auch nicht mehr so guten Ton. Denn auch die großen Veränderungen durch neue Medien und Distributionsformen sind ein zentrales Thema der Tonmeisterei.

Man muss schon wissen, woher man kommt und wohin man will, um die Themenfülle des Tagungsprogramms zu bewältigen und auszuwählen. Ein großes Thema der diesjährigen Tonmeistertagung (TMT) war „360 Grad und Virtual Reality“. Der IRT-Thementag (Institut für Rundfunktechnik) widmete sich zum Auftakt der Tagung am Donnerstag ganz diesen neuen Medienformaten. Alle großen Smartphone-Hersteller, Internetkonzerne und die Spieleindustrie investieren große Summen in die neuen Anwendungen.

Sie sind es inzwischen, die unsere Seh- und Hörgewohnheiten prägen und nicht mehr die öffentlich-rechtlichen Anstalten, die in der Geschichte der Audiotechnik eine wegweisende Rolle gespielt und lange Zeit Formate und Qualität geprägt haben. Angesichts der neuen Formate und Distributionsformen ist es nun an den großen Anstalten, Inhalte zu entwickeln und Audioqualität zu gewährleisten.

Diskutiert wurden neue Möglichkeiten des „Storytelling“, wie Raumklang eingesetzt werden kann und welche Inhalte sich für die neuen Formen eignen. Im Vordergrund der nächsten Generation Audio steht das Erlebnis. Es geht um die Kreation von Erlebniswelten, die persönlich zugeschnitten, adaptiv, dynamisch und interaktiv sein ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 1 2017
Rubrik: Thema: Messen und Tagungen, Seite 64
von Antje Grajetzky

Weitere Beiträge
Ein Ort mit Energie und Strahlkraft

Es ist vollbracht – Bauphase, Umzug, Einrichtung sind geschafft, pünktlich und im Kostenrahmen: Jetzt arbeiten 400 Mitarbeiter von zwei Theatern unter einem Dach und auf vier Bühnen. Das theater junge generation (tjg) und die Staatsoperette (SO) sind aus ihrer Stadtrandlage nun im Zentrum Dresdens, im Kraftwerk Mitte, angekommen. Im Dezember wurden die Theater mit...

Praxis und Theorie verknüpfen

Die Fête de la Musique findet alljährlich am längsten Tag des Jahres, dem 21. Juni, in vielen Städten weltweit statt – auch in Hannover. Dieses Jahr ist in der niedersächsischen Hauptstadt die FHM offizieller Partner dieses Musikfestes. Dann wird es auch erstmals eine eigene FHM-Bühne geben, deren Organisation und Mitgestaltung komplett von Teilnehmern des...

Die Gipfel der Musik erklimmen

Sie ist fertig, die Elbphilharmonie! Von Anfang an war der Bau in aller Munde, zunächst mit seiner kühnen Architektur, dann mit den Zeitverzögerungen, Kostensteigerungen und Skandalen. Nun hat Deutschland auch sein Leuchtturmprojekt, mit dem es sich in den Rang der international bedeutsamen Architekturszene aufgeschwungen hat. Der Ansturm ist riesig, alle wollen...