Wie wollen wir arbeiten?

Digitale Technologien und Abläufe beeinflussen seit Jahren unser Leben immer umfassender, im persönlichen, gesellschaftlichen und beruflichen Umfeld. Auch das Theater erlebt starke Veränderungen. Was digitale Transformation bedeutet und wie das Thema am Staatstheater Hannover angegangen wird, erläutert die Autorin.

Mit einem Abo für das Schauspielhaus war ich bereits zu meiner Schulzeit regelmäßig Gast an meinem derzeitigen Arbeitsplatz. Nach der Schule folgte eine Hospitanz in der Ausstattung des Staatstheaters Hannover sowie ein Job als Regieassistentin. Doch schon während des Studiums der Neueren deutschen Literatur, Theaterwissenschaft und Publizistik/ Kommunikationswissenschaft in Berlin hat es mich zur Digitalisierung verschlagen.

Ein Zufall brachte mich in eine Digitalagentur, in der ich mich etwa zwölf Jahre unter anderem mit Webseiten, sozialen Medien, digitaler Kommunikation und Strategie beschäftigen konnte. Es folgten zwei weitere Jahre in einer Strategieagentur. Ich habe große Konzerne und mittelständische Unternehmen zu Themen der digitalen Transformation beraten. Nun schließt sich der Kreis und ich bringe das Gelernte ins Theater. Eine schöne und herausfordernde Aufgabe. Seit der Erfindung des Computers verändert sich die Welt rasend schnell. Während ich in meiner Kindheit noch Bandsalat von Kassetten mit Bleistiften aufrollte und ein Telefon mit Wählscheibe Standard war, hat meine fünfjährige Tochter bereits eine Playlist in unserer Musik-App und nutzt ein Smartphone als ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Sonderband 2022
Rubrik: Potenziale / Initiativen, Seite 46
von Linnja Naujoks-Auffenberg

Weitere Beiträge
„Zentraler Ort der Begegnung“

Die Prolight + Sound galt als Kick-off der Frankfurter Messesaison 2022, die überraschenderweise gleichzeitig mit einer Absage der Musikmesse startete. Letztere fand sonst immer parallel zur Prolight + Sound statt, war aber „vor dem Hintergrund der aktuellen Situation und kurzen Vorlaufzeit für April 2022 nicht umzusetzen“. Zudem erfordere „die dramatische...

„Jetzt muss auch mal eine grüne Bazooka her“

Die Spannung war groß. Nach drei Jahren der Vorbereitung stellte der designierte Intendant der Oper Leipzig, Tobias Wolff, gemeinsam mit seinem künstlerischen Leitungsteam am 24. März 2022 seinen ersten Spielplan vor. So gibt es jetzt die Sparte „360°“, mit der das neue Team alle Menschen und Generationen der Leipziger Stadtgesellschaft erreichen und sich mit...

Game of Drones

Mitten auf dem Fluss drosselt das Schiff seine Fahrt, bringt sich in Position, sodass seine Fahrgäste beste Sicht auf die zu dieser späten Uhrzeit spärlich erleuchtete Elbphilharmonie haben. Das Hamburger Wetter ist völlig anders als sein Ruf: tagsüber schönster Frühlingssonnenschein, jetzt fast windstill und klarer Nachthimmel. Gebannt schauen alle zu dem...