Tanz und Technik auf Tour

Das Landesjugendballett Berlin und seine Auftritte

Seit knapp zwei Jahren gibt es das Landesjugendballett Berlin. In dem Ensemble schnuppern Schüler der Staatlichen Ballettschule Berlin deutsche und internationale Bühnenluft. Mit bis zu 100 Eleven und vier komplett unterschiedlichen Stücken tourt die Gruppe durch die Lande. Aber wie organisiert sie ihre Auftritte in anderen Häusern, wo oft nicht viel Zeit zum Proben und für die Einrichtung von Licht und Ton bleibt?

Beim Hingucken kann einem schon etwas mulmig werden.

Aber die vier Tänzerinnen und vier Tänzer bewegen sich über die Treppenstufen, als wäre es der flache Boden, den die Jugendlichen von ihren Auftritten in Theatern und Opernhäusern gewohnt sind. Sie springen, als wäre es nichts. Sie beziehen die Stufen einfach in ihren Tanz ein. Zwischendurch wird die Probe immer wieder unterbrochen. Drei Tage vor ihrem Auftritt bei der Langen Nacht der Museen in Berlin ist die Choreografie noch nicht ganz ausgefeilt. Jean-Hugues Assohoto, Dozent für Tanz an der Staatlichen Ballettschule Berlin, und Prof. Gregor Seyffert, der künstlerische Leiter der Schule, verwerfen zunächst Geplantes, klären Feinheiten mit dem Ensemble und stimmen die Bewegungen mit der Wirkung auf der Treppe des ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 5 2019
Rubrik: Thema: Bau & Betrieb, Seite 80
von Marie-Luise Braun

Weitere Beiträge
Drehscheibe und Großleinwand – Konstruktive Besonderheiten

Beim Aufbau des Bühnenbilds für „Tannhäuser“ war die Anpassung der hauseigenen Drehscheibe an die Produktion alternativ zu einer Sonder-lösung eine wesentliche konstruktive Aufgabe. Eine weitere -He-rausforderung stellte die überdimensionale Reklametafel im dritten Akt dar. Der Konstrukteur erläutert beide im Zusammenspiel.   

Für die Konstruktion der Drehscheibe...

Open Air mit Opernsaal-Akustik

Seit 1996 ist der als UNESCO-Welterbe deklarierte Steinbruch von Sankt Margarethen jeden Sommer Treffpunkt für internationale Opernfreunde. Im August 2019 stand Mozarts „Die Zauberflöte“ auf dem Spielplan. Für eine Opernsaalakustik auf dem weiträumigen Open-Air-Gelände sorgten sowohl ein Tracking-System als auch das System Amadeus Show Acoustics, das darüber hinaus...

Frames and Spaces

For a production of Germany’s most-staged drama at the Volksbühne in Berlin, a stage set was created that stood out not only for being ingeniously tailored to the protagonist in terms of thematic content but also for working within the theatre’s tight schedule and budget. Below, the stage designer and the engineer heading the project describe the concept, the...