Lüftungsanlagen auf dem Prüfstand

In Ausgabe 2/2021 haben wir ein Forschungsprojekt der DTHG und des NRW-Ministeriums für Kultur und Wissenschaft vorgestellt, das die Wirkung von raumlufttechnischen Lüftungsanlagen untersucht und ein entsprechendes Zertifikat vergibt. Ging es da um das Grundsätzliche, betrachten wir dieses Mal das Projekt – mittlerweile als Dienstleistung zu buchen – von der wissenschaftlichen Seite, stellen Ergebnisse vor und informieren über weiterführende Maßnahmen.

Aus dem Forschungsprojekt hat sich mittlerweile ein Verfahren entwickelt, mit dem auch kleinere und mittlere Bühnen, Kinos, Jazzclubs, Kunstvereine oder auch große Museen sehr schnell untersucht werden können. Der Ist-Zustand wird präzise erfasst. Stärken und Schwächen werden so analysiert, dass eine sehr konkrete Grundlage für Nachbesserungen geschaffen wird.

Der entscheidende Schritt von der umfassenden Bestandsstudie zu einem praxisorientierten Werkzeug für die Häuser war möglich, weil unterschiedlichste Faktoren wie das Wissen über RLT-Anlagen, deren derzeitige und zukünftige Hygieneanforderungen, die Organisation, die Betriebsabläufe und die Logistik eines Kulturbetriebs in die Grundlagenerfassungen miteinfließen. Entsprechend sind die Erkenntnisse der Studie hierbei auch immer als Grundlage zukunftsweisender Konzepte für die nachhaltige Erneuerung der Anlagentechnologien in den Häusern zu verstehen: Nur wer sich über den Bestand des eigenen Gebäudes im Klaren ist, kann vorausschauende Planungen aufnehmen und Gebäude nachhaltig (besser noch CO2-neutral) ertüchtigen und Arbeitsplätze und Zuschauerbereiche energetisch und hygienisch sicher aufstellen. Inzwischen ist der Schritt ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 3 2021
Rubrik: Bau & Betrieb, Seite 54
von Rüdiger Külpmann und Wesko Rohde

Weitere Beiträge
Ventilation systems on trial

Now the project has made the transition from paper to practice, all theatres, even smaller ones, can apply to have their ventilation system certified (Lueftung.DTHG.de). Special offers and conditions are available to institutional members and the membership of Bühnenverein and Inthega. Depending on the scale of the inspection, the whole process including...

Widerstand gegen das Verstummen

Noch vor der Wiedereröffnung des Bonner Kunstmuseums nach der coronabedingten Pause fand am 26. Mai per Zoom-Konferenz mit 150 Teilnehmern die Eröffnung der Ausstellung „Sound and Silence – Der Klang der Stille in der Kunst der Gegenwart“ statt. Die Oberbürgermeisterin der Stadt Bonn, Katja Dörner, betonte, dass die Ausstellung eines der zentralen, von der...

“We’ve lost a lot”

The precarious situation for events industry workers has motivated many Germans to get active in initiatives such as #AlarmstufeRot (English: red alert) and #Ohneunsiststill (English: All quiet without us). Regional publicity campaigns are showing images of arts workers, mostly tagged with postal codes as well as names, to spotlight the many individuals hit by the...