Das Theater in Stadt und Geschichte

Das Projekt Theaterbaukatalog – Beispiel Berlin

Seit mehreren Semestern entsteht an der Beuth Hochschule eine Theaterkartografie der Stadt Berlin in bestimmten historischen Momenten, begleitet von einem Katalog, der rund 250 historische sowie noch existierende Spielstätten vorstellt. Damit soll die architektonische, szenische und technische Struktur verglichen und analysiert werden. Zudem erlaubt diese Systematik Rückschlüsse auf die Veränderung der Theater im Gefüge der städtischen Entwicklung.

Im Rahmen von Semester-Abschlussarbeiten entstehen Kartografien einzelner Berliner Stadtbezirke wie z. B. der Innenstadtbezirke Tiergarten und Kreuzberg sowie der Peripherie Spandau und Reinickendorf. Nach und nach sollen alle Berliner Bezirke bearbeitet und in chronologisch aufbereiteten Stadtplänen sichtbar gemacht werden. Diese Berliner Karten zeigen in acht Zeitschnitten von 1690 bis heute die lebendige Entwicklung szenischer Orte der Theaterhauptstadt und können in ihrer Systematik später auf die Theater in Deutschland und Europa übertragen werden.

Durch eine dafür entwickelte neuartige analytisch-vergleichende Bestandsaufnahme in Form von Kartografien entsteht ein vielschichtiges Bild der theatralen Landschaft Berlins, das in ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 5 2017
Rubrik: Thema: Bau & Betrieb, Seite 56
von Bri Newesely

Vergriffen
Weitere Beiträge
Vorschau - Impressum 5/2017

Staatsoper Berlin: Sanierung und modernisierung     

Die Renovierung und Modernisierung der Staatsoper Unter den Linden hat Planer wie Firmen vor immense Aufgaben gestellt. Wir stellen die Planung und Realisierung des Projekts nach historischen Vorlagen bei gleichzeitiger Verstärkung der Fundamente, der Neu-Einrichtung des Intendanzgebäudes, einem neuen...

Going under (stage) ground

The Greek director and stage designer Dimitris Papaioannou gained international renown with his production of the opening and closing ceremonies for the 2004 Olympic Games in Athens. Since then, he has become a firm fixture on the international theatre scene. With his fragmentary worlds of bodies and materials, he creates compelling images that really get under the...

Eine alte Geschichte neu erzählt

Eine steinerne Bogenbrücke wurde zum Walfänger-Schiff, der Schweizer Wohlensee zum Ozean – vier Wochen lang, an vier Abenden in der Woche spielte die Berner Gruppe VOR ORT – bei jedem Wetter. „Moby Dick“ auf dem See lieferte keine fertigen Bilder, sondern viel Raum für Assoziationen. Mit der Audioproduktion, einem wichtigen Teil des Stücks, konnte das Publikum...