Bücher 2/22

Odyssey
Light Colour Time

von Steven Scott 256 Seiten, 350 Abbildungen in Farbe, 27,2 × 31 cm, gebunden, Englisch. ISBN 978-3-7774-3958-7 Hirmer, München 2022 EUR 45,00 / CHF 54,90

Hauptthema im Werk des englischen Künstlers Steven Scott (*1955) ist das Phänomen des Lichts in all seinem Facettenreichtum und seiner Komplexität.

Als Gründer und Designer an den einflussreichen Londoner Riverside Studios zwischen 1976 bis 1986 hat Scott viel Erfahrung im Bereich Bühnenbeleuchtung und Bildhauerei gesammelt, bevor er sich der Lichtkunst zuwandte. Seither bewegt er sich zwischen Kunst, Theaterdesign und Architektur. Zentral in seinen Werken ist sowohl die Wertschätzung des Lichts selbst als auch dessen Interaktion mit Mensch und Raum: Er greift die natürlichen Lichtzyklen auf, indem er Farben und Intensität einer im Zeitverlauf kaum merklichen Veränderung unterzieht. Das breite Spektrum von Scotts Werken reicht dabei von Lichtdesign für die Bühne bis zu „Seventy Seven“, einer über sieben Stockwerke erstreckenden Lichtinstallation im Atrium des Kopenhagener Firmensitzes von Deloitte, bis zu „Brown Light“, einer Serie von leuchtenden Arbeiten, die ihre Wirkung in kleineren, privaten Räumen ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent der Bühnentechnischen Rundschau? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle Bühnentechnische-Rundschau-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von Bühnentechnische Rundschau

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

BTR Ausgabe 2 2022
Rubrik: Medien, Seite 74
von

Weitere Beiträge
Submerged in symbolic sand

The ill-fated romance of Dido and Aeneas – as Henry Purcell and his librettist Nahum Tate portrayed it – is set in Carthage. This is where the shipwrecked Trojan hero meets Queen Dido, igniting an epic, unequivocal passion that is doomed to end in tragedy. At the Lille Opera, Franck Chartier presents the story as readable on two levels: as reality and projection;...

Beschallung in die richtige Richtung

Die Bregenzer Festspiele sind seit 1946, als das Bühnenbild und das Orchester noch auf zwei Kieskähnen Platz fanden, stets darum bemüht gewesen, den Besucher:innen der Seebühne ein unvergessliches Musiktheatererlebnis unter freiem Himmel zu bescheren. In den zurückliegenden 75 Jahren wurden die Produktionen in allen Facetten immer aufwendiger und spektakulärer....

Wir sind Neustarter

IT-Infrastruktur, Hygiene- und Lüftungsanlagen sind in vielen Theatern dank der „Neustart Kultur“-Förderung auf dem neuesten Stand. Aber auch im Bereich Equipment, insbesondere für die mobile Nutzung, wurden Mittel von den Antragstellern abgerufen. Einige Theater verwirklichten komplett neue pandemietaugliche Veranstaltungsideen. Andere nutzten die Chance, bewährte...