Screenings Februar 2017

Tanzwelten

Mit den «Rhythmen der Völker» beschäftigt sich in diesem Jahr das Musikfestival «La Folle Journée de Nantes». Arte überträgt am 5. Februar das Abschlusskonzert und beendet den «tollen Tag» nicht à la Beaumarchais, dessen gleichnamiges Stück einst einem gewissen Mozart als Vorlage seines «Figaro» gedient hat, sondern setzt mit «Schwanensee reloaded» von Fredrik Rydman einen effektvollen Schlusspunkt.

Schließlich scheint die schwedische Erfolgsproduktion als Mix aus Ballettklassik und Streetdance wie geschaffen für einen Programmschwerpunkt, der sich «Tanzwelten» nennt. Im Rahmen des Specials waren bereits die brisante Film-Doku «Bolshoi Babylon» (tanz 2/16) und das Porträt «Polina Semionova» zu sehen. Wer‘s versäumt hat, kann diese wie andere Sendungen noch eine Weile auf concert.arte.tv abrufen. 

Screening

Ballett im Kino aus dem Bolschoi-Theater in Moskau, alle teilnehmenden Kinos auf tanzimkino.com (tanz 3/14)

5. Febr., 16.00h: «Schwanensee», choreografiert von Yuri Grigorovich (tanz 1/17)
Live-Kinoübertragungen aus dem Royal Opera House in London, www.roh.org.uk/cinema (tanz 3/14)

8. Febr., 20.15h: «Woolf Works», Ballett von Hauschoreograf Wayne McGregor zur Musik ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

tanz_02_2017

Tanz Februar 2017
Rubrik: Kalender und Kritik, Seite 52
von Red.