Auditions

school auditions______

«Somatic Movement Training Program», Amsterdam
mit Patricia Bardi
November 2013 bis Juni 2014
Einführungen: 28. Sept., 5. Okt.
patriciabardi.com

International Dance Academy Berlin
3-jährige Berufsausbildung
für Bühnentanz (klassisch, modern)
Auditions: 4. Aug., 1. Sept.
international-dance-academy-berlin.de

tanzfabrik Berlin
«dance intensive»: Berufsorientierung Tanz Schwerpunkt zeitgenössisch
2. Sept. 2013 bis 4.

Juli 2014
tanzfabrik-berlin.de

Staatliche Hochschule für Musik und  – Akademie des Tanzes –
Bachelor of Arts Tanz/Bachelor of Arts Tanzpädagogik
Aufnahmeprüfung: 7. Sept.
Master of Arts Tanz
Aufnahmeprüfung: 9. Sept.
akademiedestanzes.de

DanceEmotion, freiburger akademie für tanz
3-jährige Vollzeitausbildung Bühnentanz oder Tanzpädagogik
Ballett, Contemporary, Jazz
Aufnahmeprüfung: 31. Aug.
Ausbildungsbeginn: 9. Sept.
danceemotion.de

Kari.Tanzhaus, Kempten
Schule für zeitgenössischen Tanz
Ausbildungsbeginn: September 2013
kari-tanzhaus.de

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz August/September 2013
Rubrik: praxis, Seite 107
von

Weitere Beiträge
Hamburg: Gisèle Vienne: «The Pyre»

Der Anfang ist eine Novelle, der Schluss ein Scheiterhaufen. Ein Kind scharrt in der Asche und versetzt dem weiß verkohlten Körper seiner Mutter leichte Tritte. Qualm steigt auf. Wortlos, hilflos ist der Sohn. Die Mutter wirkt wie verbrannt in der Hölle der Einsamkeit. Im ersten Bild erhebt sie sich langsam, sinnlich, sexy, wie psychedelisch, dann wie verzweifelt....

london: Wayne McGregor: «Raven Girl»

Eine dumme Geschichte. Da soll ein Briefträger seine Post in einem Felsenspalt deponieren. Und was findet er dort? Eine junge «Räbin», offenbar aus dem Nest herausgefallen. Liebevoller als andere Menschen, vielleicht auch aufgrund seiner Einsamkeit ein Kauz, nimmt er sich des jungen Vogels an. Mit «ungeheuerlichen» Folgen: Ein Kind wird beiden geboren, halb Mensch,...

im ohr des betrachters

Marius Petipa musste nicht lange überlegen, zu welcher Musik er Dornröschen wachküssen ließ. Er bestellte sich einfach «ein feuriges und bebendes Motiv» bei Tschaikowsky. Merce Cunningham schuf seine Choreografien unabhängig von John Cages Musik und setzte beides erst bei der Premiere zum fertigen Stück zusammen. «In meinen choreografischen Kreationen habe ich mich...