Zuflucht in Paris

Stell dir vor, du bist im Ausland auf Tournee und in deiner Heimat bricht Krieg aus.

Im Februar 2022 waren gleich zwei Ballettensembles aus der Ukraine in Frankreich unterwegs, als Putins Armee ihre Invasion begann. Und plötzlich stand die Angst mit auf der Bühne und am Ende der Aufführungen wurde die Nationalhymne gesungen. Das Kiev City Ballet, eine 2014 von Ivan Kozlov, einem ehemaligen Tänzer des Ukrainischen Nationalballetts und des Mariinsky in Sankt Petersburg, sowie von seiner Frau Ekaterina Kozlova gegründete Truppe, tingelte mit einer Kinderversion des «Nussknackers» durch die französische Provinz.

Es ist größtenteils das Nachwuchsensemble der Kompanie, während die Stars der Truppe, die nachrücken sollten, bis auf einige Tänzerinnen die Ukraine nicht mehr verlassen konnten.

Dann kam das Schicksal der Kompanie Anne Hidalgo zu Ohren. Die Pariser Bürgermeisterin entschied kurzerhand, dass das Théâtre du Châtelet seine Räumlichkeiten zur Verfügung stellen solle, um das Kiev City Ballet in Residenz aufzunehmen. Wobei sie eine weit glücklichere Hand bewies als mit ihrer Kandidatur für die französischen Präsidentschaftswahlen, die am 10. und 24. April stattfinden. Hidalgos Umfragewerte lagen konstant bei zwei Prozent. Auf der Bühne des Théâtre du Châtelet lag ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz April 2022
Rubrik: Ukraine-Krieg, Seite 16
von Thomas Hahn

Weitere Beiträge
Impressum 4/22

tanz. Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance

Herausgeber Der Theaterverlag – Friedrich Berlin

Redaktion Sofie Goblirsch, Falk Schreiber, Marc Staudacher, Dorion Weickmann (Leitung), Arnd Wesemann Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin Tel. +49-30-254495-20, Fax -12 redaktion@tanz-zeitschrift.de www.tanz-zeitschrift.de 

Gestaltung & Art direction Marina Dafova

Anzeig...

Freie Plätze?

Jason Beechey, Sie sind Rektor der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden – und nach zehn Tagen Ukraine-Krieg bereits massiv mit den Folgen konfrontiert. 
Wir bekommen eine Lawine an Mails von ukrainischen Ballettstudent*innen, die schon in Deutschland, Polen oder Ungarn angekommen sind und bei uns anfragen, ob sie hier unterkommen können. Wir haben inzwischen...

Side-step 4/22

CONSTANTIN HOCHKEPPEL
Der Tanzbegriff, man weiß es, weitet sich. Die Zeiten, als die Moderne und das Tanztheater den Marsch in die Stadttheater antraten, liegen hinter uns. Jetzt kommt, wenn auch nicht Zirkus, immerhin das Physical Theatre neu an diese Institutionen. Das Stadttheater Gießen gönnt sich, nach zwanzig Jahren Tanzleitung durch Tarek Assam, eine...