Termine 10/23

Albanien
Tirana National Theatre of Opera and Ballet
  «Tirana International Contemporary Dance Festival». Bis 20. Okt:: «Sonoma», Reise zwischen Schlaf und Fiktion von Choreograf Marcos Morau, La Veronal (tanz 4/21). 5., 6. Okt. «Stravaganza in sol minore», Choreografie von Francesca Lattuada für Aterballetto. 12., 13. Okt. Premiere «The Dawn of Time», Neukreation des albanischen Choreografen Blenard Azizaj. 19., 20. Okt.; 

www.harabel.

org

Deutschland
Altenburg Theater
 «Coppélia – Das Mädchen mit den Glasaugen», Choreografie von Ballettdirektorin Silvana Schröder, Theaterzelt, 22. Okt. www.theater-altenburg-gera.de 

Augsburg Theater «Charlie», Tanztheater von Ballettdirektor Ricardo Fernando für die Stummfilm-Ikone Charlie Chaplin. martini-Park, 7., 11., 28. Okt. «Kontraste», zweiteiliger Kammerballettabend von Michael Ostenrath und Didy Veldman. brechtbühne im Gaswerk, 18., 24. Okt. www.staatstheater-augsburg.de 

Baden-Baden Festspielhaus «The World of John Neumeier» (tanz jb/23). Bis zum 10. Okt.: «Dona Nobis Pacem», choreografische Episoden von John Neumeier, inspiriert von J. S. Bachs Messe in h-Moll. 1. Okt. «BJB Songbook – What We Call Growing Up», Tanz-Collage mit den ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Oktober 2023
Rubrik: Kalender, Seite 40
von

Weitere Beiträge
Gisèle Vienne «Extra Life»

Zwei Geschwister im Auto. Die beiden waren auf einer Party, im Anschluss sind sie losgefahren und irgendwo an einem Nicht-Ort stehengeblieben. Ein dunkler Parkplatz, Vögel zwitschern ungeduldig, bald dämmert es. Das Paar kichert, Chips werden gefuttert, Bier getrunken, wahrscheinlich sind auch Drogen im Spiel. Und die beiden erzählen, vertraut, distanziert,...

Mit Haut und Haar

Da steht er also, auf Abschiedstour mitten in der Kantine der Deutschen Oper – ein Hauch von Edelrestaurant mit angeschlossenem Theatertreff. Gerade hat Johnny McMillan sein Fach ausgeräumt, sich von den meisten Kolleg*innen verabschiedet, die eine oder andere Träne verdrückt – «sentimental journey». Am Abend wird er noch mal mit den anderen auf der Bühne stehen,...

Durch die Nacht

«Ich bin der nette Onkel», lächelt der ältere Herr, «und ich bringe Kaffee und Süßigkeiten.» «Nimm nichts von Fremden!», das hat man schon häufig gehört, aber man sitzt seit mehreren Stunden im Zug, man ist kurz vor Dresden, man braucht jetzt einen Kaffee. Und der nette Onkel ist auch gar nicht so nett, dass er einem den Kaffee schenken würde, man muss für das...