Subversiv

Relevanz für die Stadtgesellschaft und Internationalität: eine urbane Wanderung mit Amelie Deuflhard, Intendantin am Hamburger Produktionshaus Kampnagel

Der Treffpunkt ist passenderweise ein Theater. Gut, die Komödie Winterhuder Fährhaus steht nicht gerade für das Theater, das Amelie Deuflhard repräsentiert, sondern für Boulevard mit «Stars aus Film und Fernsehen». Während Deuflhard Intendantin auf Kampnagel Hamburg ist, dem größten Produktionshaus im deutschsprachigen Raum, wo regelmäßig die wichtigsten Vertreter*innen der freien Szene wie Gintersdorfer/Klaßen, She She Pop oder Rimini Protokoll auftreten und das Choreografische Zentrum K3 seine zahlreichen Aktivitäten entfaltet.

Egal: Als Startpunkt einer kleinen Tour durch den Hamburger Norden ist das Winterhuder Fährhaus perfekt. Es geht durch den Streek, den kanalisierten Teil des Elbe-Zuflusses Alster zwischen innerstädtischem Alstersee und naturbelassener Oberalster, zunächst durch urbane Wohnbebauung, dann durch Parks und umgewidmete Industrieanlagen, schließlich durch großbürgerliche Villengrundstücke. Acht Kilometer, auf denen das Hanseatentum von Schleuse zu Schleuse immer buttriger wirkt. Wohlstand, Illusion von Natur in der Millionenstadt, aber auch: Schönheit. Die Gegend ist tatsächlich unglaublich schön.

Deuflhard hat den Startpunkt ausgewählt, aus praktischen ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Jahrbuch 2021
Rubrik: Unterwegs, Seite 28
von Falk Schreiber

Weitere Beiträge
Konfliktlinien

Wir wollen mit Ihnen über Identitätspolitik, Integration und Rassismus sprechen, die in der Mitte der Mehrheitsgesellschaft, auch der weißen Mehrheitsgesellschaft angekommen sind als Debatte und Diskussion – auch im Theater. Sie kennen das Problemfeld aus den verschiedensten Perspektiven: Sie sind Soziologe, haben als Lehrer gearbeitet, waren im...

Menschen und Räume

Menschen wirken auf Räume ein, gestalten sie, eignen sie sich an und hinterlassen Spuren. Gleichermaßen wirkt der Raum auf den Menschen ein, ermöglicht Begegnung, aber verhindert sie auch. Diese Wechselbeziehung zwischen Raum und Mensch gilt für alle Räume, sei es ein Sakralraum, ein Theater, das eigene Zimmer, eine Schrebergartenkolonie oder eben der städtische...

Moskau 2021

Die Covid-19-Pandemie ist zu einer Tragödie für die Welt geworden, auch für die Welt des Tanzes. Von April bis Juni 2020 waren alle Theater geschlossen, Aufführungen wurden abgesagt, Wettbewerbe und Festivals verschoben. Die Tänzer und Tänzerinnen trainierten wie überall via Zoom – und, wichtig, ihre Gehälter wurden weitergezahlt. Im Juli 2020 gingen...