Sparten, geht zusammen

Wer vermeintlich chancenlos ist, setzt gerade in Krisenzeiten manchmal gemeinsam ungeahnte Produktivkräfte frei. Das gilt auch für traditionell eher schwergängige Institutionen mit eingeschliffenen Gewohnheiten – Theater eben. Zumal solche, die, von ihren dauerklammen Trägern kurz und kürzer gehalten, schon so gut wie abgeschrieben sind. Häuser wie das Volkstheater Rostock oder das Theater Hagen.

 

Es waren vor allem Schreckensmeldungen, die während der letzten Jahre von der Ostsee und aus Westfalen drangen: schrumpfende Budgets, Publikumsschwund, Personalabbau, veraltete Technik, mutlos agierende Kommunalpolitiker. Denkbar schlechte Voraussetzungen, um sich auf das Wesentliche, das Spiel auf der Bühne, zu konzentrieren. Als Joachim Kümmritz 2016 aus Schwerin nach Rostock berufen wurde, um das taumelnde Volkstheater wieder auf Kurs zu bringen, standen harte Einschnitte, selbst eine Teilabwicklung des Vierspartenbetriebs auf der Tagesordnung. Knapp drei Jahre später hat sich, nicht zuletzt dank eines um Ausgleich bemühten Führungsstils, das Klima gründlich gewandelt: Schauspielchef Ralph Reichel, der mit Spielzeitbeginn die Intendanz von dem inzwischen 70-Jährigen übernimmt, und die ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz August/September 2019
Rubrik: Warm-up, Seite 1
von Albrecht Thiemann

Weitere Beiträge
CD, DVD, Buch 8/9/19

CD des Monats: Magna Sequentia

Eine «große Tanzsuite» sucht man im Bach-Werke-Verzeichnis vergeblich. Es gibt gleich sechs Partiten, jede Menge Suiten. Aber eine «Magna Sequentia», deren ersten Teil uns Sonia Rubinsky hier vorstellt, hat Johann Sebastian Bach nie komponiert, und doch handelt es sich dabei um keinen Etikettenschwindel. Die brasilianische Pianistin...

Künste begegnen sich: Workshops bei «Impulstanz» in Wien

Rio Rutzinger ist beim Wiener Festival «ImPulsTanz» Künstlerischer Leiter Workshop und Research – eine bislang einzigartige Position, die bei der Entwicklung neuer künstlerischer Formate eine Rolle spielen könnte.

Herr Rutzinger, was war 1984 der Antrieb, um «ImPulsTanz» als reines Workshop-Festival zu starten?

Ich war damals noch in der Schule, ich kolportiere...

Impressum 8/9/2019

tanz
Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance

Herausgeber 
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin

Redaktion  
Hartmut Regitz, Dorion Weickmann, Arnd Wesemann 
Mitarbeit: Sofie Goblirsch, Marc Staudacher
Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin 
Tel +49 (0)-30-254495-20, Fax -12 
redaktion@tanz-zeitschrift.de
www.tanz-zeitschrift.de

Gestaltung & Bildredaktion 
Marina Dafova

Anzei...