Sasha Waltz «In C»

Berlin online

Sasha Waltz hält zwei Seiten in die Kamera, links und rechts nichts als Notenläufe. Das ist alles, mit so wenig Stoff will sie ein Abendprogramm bestreiten – Opulenz passt ja gerade nicht so recht in die Zeitläufte. Also hat die Berliner Choreografin für zehn Tänzerinnen und Tänzer ihres Ensembles Sasha Waltz & Guests zu Terry Rileys «In C» gegriffen: dem 1964 herausgebrachten Prototyp eines musikalischen Erfolgsmodells namens Minimal Music, das später Choreografinnen wie Trisha Brown oder Anne Teresa De Keersmaeker beflügelt hat.

Was die künstlerische Messlatte an sich schon recht hoch hängt. Aber Waltz und die Ihren nehmen sie mühelos, in nachgerade spielerischer Manier. Die aus dem Radialsystem am Spreeufer live gestreamte Uraufführung besticht – analog zur Partitur – mit 53 Bewegungssequenzen, die von der minimalen Verschiebung bis zur maximalen Spreizung alles abrufen, was der Körper an Dynamik zustande bringt. Kaum hat man ein motorisches Gebinde – etwa: linke Hand auf rechten Schenkel, dann Hochschnellen zur Faustbildung auf Höhe der linken Schulter und Wechsel zur rechten Seite, oder Arabesque in Degas-Manier mit Gesicht zum Boden –, kaum also hat man den Ablauf intus, ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz April 2021
Rubrik: Kalender, Seite 28
von Dorion Weickmann

Weitere Beiträge
Marco Goecke: «Der Liebhaber»

Das Kleid aus Rohseide ist «abgenutzt, beinahe durchsichtig». An den Füßen billige Ladenhüter aus Goldlamé, aber mit hohen Absätzen. Auf dem Kopf trägt die 15-Jährige, so beschreibt Marguerite Duras ihren ersten Auftritt im Roman «Der Liebhaber», einen Männerhut mit flacher Krempe, einen «weichen rosenholzfarbenen Hut mit einem breiten schwarzen Band», unter dem...

Tanzschulen 4/21

Deutschland

Bad Soden

Ballettschule Ulrike Niederreiter
Dipl. Ballettpädag. Ballett/Jazz/Modern/Charakter/tänzerische
Früherziehung. Ausbildung bis zur Akademiereife. Ballettmärchen
An der Trinkhalle 2B, D-65812 Bad Soden/Ts., Tel. +49-6196-228 4
www.ballett-badsoden.de 
 

Bamberg

Tanzwerkstatt
Stätte für Zeitgenössischen Tanz. Nürnberger Straße 108 k, D-96050...

Praxis 4/21

Neue Kooperationen
Transatlantisch ausgerichtet ist eine Initiative der Choreografin Annabelle Lopez Ochoa, die – von der Joffrey Academy of Dance und der Dutch National Ballet Academy beauftragt – Studierende beiderseits des Großen Teichs in eigens kreierten Zoom-Balletten zusammenbringt. Die Choreografien «Life‘s a Bridge» und «Still Floating» können auf YouTube...