Roni Chadash, United Cowboys «Schwanensee | Zwanenmeer| …»

Kassel

Gummist ie fe l an Tänzer fü -ßen, ein Platschen aus Lautsprechern wie Schritte durch seichtes Wasser. Keine Frösche. Denn in «Reminition*Swanlake» geht es ums Vogeltum von Menschen, speziell Tänzerinnen, um Ballettgeschichte. Und die Plumpheit realer Schwäne. Der neue Intendant des Staatstheaters Kassel tritt mit neuem Tanzdirektor an, Thorsten Teubl, dem früheren Dramaturgen des bisherigen Spartenchefs Johannes Wieland. 

Der Einstandsabend mit zwei Uraufführungen heißt «Schwanensee | Zwanenmeer | …».

Sein kritischer Gestus plustert sich hier, wo es seit Langem kein Ballett mehr gibt, zwar unnötig auf. Doch Roni Chadash macht in «Body#whatever» etwas auf eigene Weise Betörendes daraus. Die montierten Einfälle der United Cowboys aus Eindhoven, Pauline Roelants und Maarten van der Put, in «Reminition*Swanlake» lassen kühl. Brautkleider, über dem Kopf gerafft, blindes Umhertrippeln; die derart betonten Beine ragen später unter dem herabgelassenen Vorhang mit Spitzenschuhen auf den Boden und machen den Moonwalk. Stiebende Federchen, schwarz und weiß, dürfen nicht fehlen. Das Gegenteil, nackte Haut, wie gerupft, wird auch exponiert.

Den weißen Schwan tanzt Emily Paige Anderson, ohne ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz November 2021
Rubrik: Kalender, Seite 33
von Melanie Suchy

Weitere Beiträge
Streaming, Ausstellungen 11/21

SPARTACUS
Dieses Ballett ist die zeitverzögerte Antwort auf alle Sandalen- und Bibelfilme, die im Westen um 1960 herum gedreht wurden: monumental, technisch höchst anspruchsvoll, große Besetzung, legendäre Lovestory – Yuri Grigorovichs «Spartacus» gehört zu den Highlights des Repertoires, made in Moscow. Auch das Jahr der Entstehung ist historisch aufgeladen: 1968,...

Impressum 11/21

tanz__Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance

Herausgeber
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin

Redaktion Sofie Goblirsch, Marc Staudacher, Dorion Weickmann (Leitung), Arnd Wesemann
Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin Tel. +49-(0)30-254495-20, Fax -12 redaktion@tanz-zeitschrift.de www.tanz-zeitschrift.de

Gestaltung & Bildredaktion Marina Dafova

Anzeigen /...

Show time

Big Eye Is Watching You? Als ob es sich um eine Augenbraue handelt, wölbt sich ein Lichtband über die gigantische Bühne im Berliner Friedrichstadt-Palast und lässt einen sofort an den visionären Roman von George Orwell denken, der nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat: ein Eindruck, der im Grunde gar nicht so verkehrt ist, denn im weiteren Verlauf von «Arise»...