Notiert

Am 23. Juni ist in Moskau der ehemalige Bolschoi-Ballerino Nikolai Fadeyechev im Alter von 87 Jahren gestorben. Der Danseur noble galt in den 1950er- und 1960er-Jahren als der männliche Tänzer schlechthin und begeisterte weltweit gleicher-maßen durch seine Eleganz, Kraft und Musikalität. Bevorzugter Partner von Galina Ulanowa und Maja Plissez­kaya, blieb er vor allem in Balletten wie «Asel» (Choreografie: Oleg Vinogradov), «Carmen Suite (Alberto Alonso) und «Anna Karenina» (Maja Plissezkaya) in Erinnerung.

Als namhafter Mentor und Probenleiter blieb er dem Bolschoi auch nach 1970 noch lange verbunden.

2021 übernimmt Wanda Puvogel als Nachfolgerin von Kathleen McNurney die Leitung von Tanz Luzerner Theater. Die Tanzdramaturgin und Managerin am Bern Ballett ergänzt die rein weibliche Leitung unter ­Intendantin Ina Karr.

Die Tanzfabrik Berlin erweitert ihr Leitungsteam. Zu Ludger Orlok und Gisela Müller tritt Jacopo Lanteri als langjähriger Freund des Hauses hinzu.

Das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch trauert um eine Tänzerin der ersten Stunde. Marlis Alt gestaltete ab 1973 die  Hauptpartien, u. a. in «Das Frühlingsopfer», «Blaubart» und «Renate wandert aus». Sie starb 70-jährig am ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz August/September 2020
Rubrik: Side Step, Seite 13
von