Kalender 11/20

Deutschland

Altenburg

Theaterzelt
«Tour de danse», Gala mit den Elevinnen und Eleven des Thüringer Staatsballetts. 1., 15. Nov.;
www.tpthueringen.de 


Augsburg

Theater
«Winterreise», Ballett von Ricardo Fernando zu Musik von Franz Schubert. martini-Park, 7., 21., 25., 28. Nov., 6., 11. Dez.

www.staatstheater-augsburg.

de 


Berlin

Ballhaus Naunynstraße
«Becoming my body», Solo von und mit Bishop Black. 5.–8. Nov.;
www.ballhausnaunynstrasse.de 
 

Deutsche Oper
«Schwanensee» in der Choreografie von Patrice Bart nach Petipa und Iwanow. 21., 22. Nov.;
www.staatsballett-berlin.de 
 

District Berlin
«Who’s Afraid of Raimunda», «queerer Kreuzzug» von Josep Caballero García. 25.–27. Nov.;
www.hebbel-am-ufer.de 
 

Dock 11 Premiere
«Animala», Doppel-Solo von und mit Martha Hincapie Charry und Paul White. 5. –8. Nov.
Premiere «7», Forschungspräsentation von und mit Anna Nowicka. 12.–15. Nov.
«Gamer & Vogel», CBC – Christine Bonansea Company. 19.–22. Nov.
«New Rear», Solo von Mor Demer. 27.–29. Nov.
EDEN***** «Cranky Bodies Dance Reset», getanzte mehrstündige Installation von Peter Pleyer. 12.–15. Nov.; www.dock11-berlin.de 
 

HALLE Tanzbühne Berlin
«isson», ein Solo für zwei Männer, cie. ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz November 2020
Rubrik: Tanz im November, Seite 30
von

Weitere Beiträge
Frivole Feen

Kein Laut. Alles schläft. Nur die drei Nornen sind allgegenwärtig, langhaarig, bärtig, in weißen Tutus auf ihren Stühlen sitzend: «Ladies of Time», wie Christian Spuck sie nennt, die im weiteren Verlauf des Abends immer wieder Uhren aus den Taschen ihrer schwarzen Fräcke hervorziehen, um zu wissen, wem die Stunde geschlagen hat. Die hohe Flügeltür öffnet sich, und...

Euro-Scene Leipzig: Abschied nach 30 Jahren

Ann-Elisabeth Wolff, vor 30 Jahren, kaum war die Mauer gefallen, wird ein Festival für europäisches Theater gegründet. Was war passiert? Von Leipzig ging die Revolution aus. Von einer weltoffenen Stadt, anders als das in sich selbst ruhende Dresden, das kein Geld für ausländische Künstler ausgeben wollte. Ich war Musikwissenschaftlerin, hatte 14 Jahre als Lektorin...

St.Petersburg, St.Pölten: Angelin Preljocaj «Le lac des cygnes»

Wolkenkratzer schießen in die Höhe, und am Schwanensee werden Industrieanlagen gebaut. Siegfrieds Vater ist Industriemagnat und paktiert mit Rotbart, dessen Schlägertrupps dem Sohn auflauern. In Angelin Preljocajs neuer «Schwanensee»-Version bleibt wenig Raum für Romantik. Der Abend beginnt mit der Verwandlung Odettes (Théa Martin) in einen Schwan, ganz ohne Magie....