Kreative

Kreative können in Krisenzeiten gewinnen.

Weil sie über 15 gut erforschte Schlüsselkompetenzen verfügen, die sie als Persönlichkeiten charakterisieren und die sie auch im Laufe ihres beruf­lichen Lebens erwerben und erweitern: Fantasie, ­Kreativität, Flexibilität (zeitlich, örtlich, im Denken und Fühlen), Humor, die Fähigkeit zu lebenslangem Lernen und guter Selbsteinschätzung, Disziplin, Eigeninitiative und ein innerer roter Faden, Teamfähigkeit, Fitness, Frustrationstoleranz, Disposition zu ideellem Größenwahn bei materieller Bescheidenheit und – Ambiguitätstoleranz. Darunter versteht man die ­Fähigkeit, in einer unübersichtlichen und problematischen Situation gut existieren und gleichzeitig ausdauernd an deren Bewältigung arbeiten zu können. Anders ausgedrückt: Statt in Schwarz-Weiß-Mustern zu denken, kann man Grauzonen anerkennen und aushalten. Genau das verlangt uns die Corona-Krise ab.

 

Wie sich diese Kompetenzen auswirken, habe ich erlebt, als ich während des Lockdown kostenlose Telefonberatungen für Kreative anbot: Da wurden aufgeschobene Aufgaben oder Projekte aus den Schubladen geholt, die bisherige Lebensführung überprüft, Bedürftige unterstützt. Es wurden neue Formate ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Juli 2020
Rubrik: Warm-up, Seite 1
von Alina Gause