Jubiläum in Frankfurt

Ausbildung im Wandel

Seit ihrer Gründung vor 60 Jahren hat sich die Tanzabteilung der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) in Frankfurt am Main, derzeit unter der Direktion von Dieter Heitkamp, gewandelt. Körper in Bewegung finden heute zu einem ganz anderen künstlerischen Ausdruck als 1961. Auch die Konzepte von Training und Ausbildung haben sich verändert. 

Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums zeigten die Tanzstudierenden der Hochschule im Frankfurt LAB den Tanzabend «shifting perspectives / dis_dancing ctnd.

» und damit auch die veränderte Perzeption und Praxis von Lehre und Tanz. Vom zweiten bis zum zehnten Semester waren angehende Tänzer*innen aller Ausbildungsstufen vertreten. Sie präsentierten verschiedene Arbeitsweisen und choreografische Ansätze, die sie im Rahmen des Studiums ausprobieren und erlernen.

In sechs Kurzstücken im Galaformat, choreografiert von Katja Cheraneva, Marguerite Donlon, Toula Limnaios, Regina van Berkel, Sada Mamedova und Evangelos Poulinas, werden einzelne Geschichten aufgerollt, aus denen indes auch eine gemeinsame Geschichte entsteht. Verpackt in minutiös erprobte Bewegung und präzise erarbeitete Reihen, in Soli, Duetten, Trios und Gruppensequenzen ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz August/September 2021
Rubrik: Praxis, Seite 56
von Hannah Meyer-Scharenberg

Weitere Beiträge
Primitive Zukunft

Es gibt Träume, die man nachts träumt und die einem nichts anderes antun, als die Konflikte des Tages in den eigenen Hirnwindungen solange mit den Ablagerungen des Gedächtnisses kurzzuschließen, bis man von so viel Nervenkitzel wieder aufwacht. Und es gibt andere Träume, die heimlich die halbe Menschheit träumt. «Star Trek» zum Beispiel war so ein Filmtraum, der...

Auditions, Wettbewerbe, Weiterbildung 8/21

Auditions
backsteinhaus produktion, Stuttgart 
is searching for two male dancers with strong contemporary physical skills for the upcoming production in 2022 Audition: 22 August in Stuttgart Deadline for application: 8 Augustaudition@nickiliszta.de

Fortbildungen
HZT Berlin

MA Choreografie (maC): Bewerbungszeitraum: 1. Okt. – 1. Nov. Studienbeginn: Wintersemester...

Luftwurzeln

Mette Ingvartsens neues Projekt «The Life Work» ist eine Installation im Museum Folkwang in Essen: ein Garten. Zu hören sind dort vier Lebensgeschichten aus 69 bis 83 Lebensjahren, sanft in Themen sortiert statt der jeweiligen Chronologie zu folgen. Ruhig fließen sie aus Lautsprechern. An Wochenenden beleben oder bewohnen die älteren Frauen, denen die Geschichten...